Abo
  • Services:
Anzeige
Lifetab P9514 - das erste Aldi-Tablet erschien im Dezember 2011.
Lifetab P9514 - das erste Aldi-Tablet erschien im Dezember 2011. (Bild: Medion)

Ice Cream Sandwich: Android 4.0 fürs erste Aldi-Tablet doch kostenlos

Lifetab P9514 - das erste Aldi-Tablet erschien im Dezember 2011.
Lifetab P9514 - das erste Aldi-Tablet erschien im Dezember 2011. (Bild: Medion)

Für Medions Lifetab P9514 wird es das Update auf Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" doch kostenlos geben. Medion hat eine zuvor von seiner Presseagentur getroffene Aussage als falsch bezeichnet.

Medion ist doch nicht der erste Tablethersteller, der die Nutzer für ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich zahlen lassen will. Anders als es Medions Presseagentur erst kommunizierte, wird das Update für den im Dezember 2011 beim Discounter verkauften Vorgänger Lifetab P9514 kostenlos sein, ebenso wie bei dem für den 29. März 2012 angekündigten zweiten Aldi-Tablet Lifetab P9516. Beide kommen mit Android 3.2.

Anzeige

Die Presseagentur von Medion hatte gestern auf mehrfache Nachfrage die Pläne für das kostenpflichtige Update bestätigt. Weitere Aussagen könnten aber nicht gemacht werden und voraussichtlich werde es eine gesonderte Mitteilung dazu geben, hieß es auf die Frage, wie viel das Update auf Ice Cream Sandwich denn kosten soll. Diese Aussage wurde aber inzwischen von der Agentur als Missverständnis zurückgezogen. Ein Medion-Sprecher versicherte mittlerweile, dass die Updates kostenlos bleiben würden.

Ob Android 4.0 für das P9516 und das P9514 etwa zum gleichen Zeitpunkt kommen werden, war ebenfalls noch nicht in Erfahrung zu bringen. In der P9516-Ankündigung heißt es, dass ein "kostenloses automatisches Update auf Android 4.0 in wenigen Monaten verfügbar" sei. Das Lifetab P9516 kostet wie sein Vorgänger 399 Euro und hat ebenfalls Zubehör und vorinstallierte, sonst kostenpflichtige Apps.

Nachtrag vom 21. März 2012, 9:03 Uhr

Medion hat sich bei Golem.de gemeldet und die Aussagen von gestern widerrufen - das Update auf Android 4.0 soll für beide Tablets kostenlos sein. Ein genauer Termin dafür stehe weiterhin nicht fest. Die Meldung wurde entsprechend korrigiert.


eye home zur Startseite
mrmad 24. Mär 2012

liest der durschnittliche Aldi-Käufer golem.de? Eher nicht denkt man wohl bei Medion...

RipClaw 22. Mär 2012

Der Unterschied zwischen iOS und Android ist dir klar oder ? iOS muß nur eine handvoll...

Affenkind 21. Mär 2012

Ach doch nicht...

Affenkind 21. Mär 2012

Golem hat doch nur ein Spässle gemacht. Hätte mich auch gewundert, wenn das Update Geld...

Eurit 21. Mär 2012

Wenn ich für ein vergleichbares Tablett von einem anderen Hersteller 100 Euro mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 355,81€
  2. ab 799,90€
  3. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Poison Nuke | 16:46

  2. Re: RIP, das wars dann wohl

    QDOS | 16:44

  3. Re: Paint wird vorerst NICHT entfernt

    Sybok | 16:43

  4. Re: Materialwahl

    QDOS | 16:39

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    Dwalinn | 16:38


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel