Abo
  • IT-Karriere:

Andreas Gal: Miterfinder von Firefox OS erbt Brendan Eichs alten Posten

Mozilla hat einen neuen Technikchef gefunden. Nachfolger für den glücklosen Brendan Eich, der diese Position innehatte, bevor er für weniger als zwei Wochen Chef von Mozilla wurde, wird Andreas Gal.

Artikel veröffentlicht am ,
Andreas Gal, Mozillas neuer Technikchef
Andreas Gal, Mozillas neuer Technikchef (Bild: Mozilla)

Andreas Gal ist Miterfinder von Firefox OS und wird künftig die ehemalige Position von Brendan Eich als Technikchef von Mozilla übernehmen. Die Position war seit der Ernennung von Eich zum CEO von Mozilla unbesetzt. Auf dem Posten konnte sich Eich nicht einmal zwei Wochen halten.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Zuvor bekleidete Gal mehrere Ämter bei Mozilla, unter anderen war er Forschungschef. Gal ist seit sechs Jahren bei Mozilla angestellt und arbeitete nach einem Bericht der Website Techcrunch unter anderem am Tracemonkey-Javascript-Compiler mit, der im Browser integriert ist. Außerdem begründete er nach Eigenangaben mit anderen die Projekte PDF.js, den HTML-Flashplayer Shumway und Firefox für die Android-Plattform. Außerdem war er maßgeblich am Firefox-OS-Projekt beteiligt.

"Wir stehen auch im Mobilbereich an der Schwelle zur Revolution eines offenen Webs und Mozillas Ziel ist es, in diesem Bereich die Grenzen von dem, was mit dem Web möglich ist, zu verschieben", so Gal in einem Blogposting.

Damit dürfte klar sein, dass die bislang eher nachlässige Behandlung des mobilen Webs bei Mozilla ein Ende gefunden hat. Nach Angaben von Mozillas Interims-Chef Chris Beard wird Gal auch seinen Managementposten im Mobilbereich behalten, um Firefox OS voranzutreiben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Anonymer Nutzer 27. Apr 2014

Was sagte denn vor sieben Jahren diesen Erfolg vorher? Was wird in den nächsten sieben...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /