ANC-Kopfhörer: Apples Airpods Max verbrauchen mehr Akku

Es gibt Beschwerden, dass sich der Akku der Airpods Max über Nacht vollständig entlädt, ohne dass der ANC-Kopfhörer verwendet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Airpods Max haben Probleme mit starker Entladung des Akkus.
Airpods Max haben Probleme mit starker Entladung des Akkus. (Bild: Apple)

Im Internet häufen sich Berichte über neue Probleme mit Apples ersten ANC-Kopfhörern. Betroffene beklagen, dass sich der Akku im Airpods Max viel zu schnell entlädt. Unter anderem gibt es im Apple-Forum und auf Reddit entsprechende Schilderungen. Demnach war der Akku des Airpods Max am nächsten Morgen entladen, obwohl er am Abend ausreichend Leistung hatte.

Stellenmarkt
  1. Product Manager:in eHealth
    12Next GmbH, Leverkusen
  2. Product Owner (m/w/d) Website & Digital Business
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

In allen Berichten ist die Rede davon, dass der Kopfhörer über Nacht im Smart Case abgelegt wurde. Die Lagerung im Smart Case ist wichtig, denn Apple hat sich entschieden, den Airpods Max ohne Ausschaltknopf auf den Markt zu bringen. Der Kopfhörer kann also nicht wie bei der Konkurrenz üblich ausgeschaltet werden.

Sobald sich der Airpods Max im Smart Case befindet, soll ein spezieller Stromsparmodus aktiviert werden, damit der Akkuverbrauch möglichst gering ist. Dabei scheint es aber Probleme zu geben. Es gibt Schilderungen, dass der Akku des ANC-Kopfhörers am Abend fast vollständig geladen war und am nächsten morgen vollständig leer gewesen ist. Der Kopfhörer war dann erst wieder benutzbar, bis der Akku geladen wurde.

Starke Akkuentladung nur bei Nicht-Apple-Geräten?

Bisher gibt es von Apple noch keine weiteren Informationen dazu. Es ist unklar, unter welchen Bedingungen dieses Verhalten auftritt. Derzeit deutet alles auf einen Software-Fehler hin. Apple soll diese Woche eine neue Firmware für die Airpods Max veröffentlicht haben und seitdem häufen sich Berichte zu dem Problem.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach Beobachtungen des niederländischen Magazins Apple Tips soll es zu der schnellen Akkuentladung nur kommen, wenn die Airpods Max mit einem Gerät genutzt werden, das kein iPhone ist. Werden die Airpods Max nur mit einem iPhone verwendet, sollen diese Probleme nicht auftreten.

Die Probleme bei den Airpods Max häufen sich

Es sind nicht die ersten Problemschilderungen rund um die Airpods Max. So wird auch eine starke Bildung von Kondenswasser bei den Airpods Max beklagt, obwohl die Kopfhörer ausschließlich innen getragen wurden. Durch das Kondenswasser sei die Ohrerkennung der Kopfhörer ausgefallen.

  • Airpods Max (Bild: Apple)
  • Airpods Max (Bild: Apple)
  • Airpods Max (Bild: Apple)
  • Airpods Max (Bild: Apple)
  • Airpods Max (Bild: Apple)
  • Airpods Max im Smart Case (Bild: Apple)
  • Airpods Max (Bild: Apple)
Airpods Max (Bild: Apple)

Ein anderes Problem betrifft das Active Noise Cancellation (ANC). Es komme wohl vor, dass nur eine Seite der Airpods Max mit aktiver Geräuschunterdrückung läuft. Falls dieses Problem auftritt, gibt es keine Möglichkeit, den Fehler durch Ausschalten und wieder Einschalten zu lösen, weil ein simpler Ein-Aus-Schalter fehlt.

Dann bleibt nur der Weg, die Kopfhörer auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Das bedeutet, dass sie dann mit allen über Bluetooth genutzten Geräten erneut gekoppelt werden müssen. Je nach Gerätevielfalt kann das entsprechend mühsam und zeitaufwändig sein.

Airpods Max weiterhin nicht verfügbar

Apple hatte die Airpods Max ohne große Veranstaltung mit einem einfachen Blog-Posting am 8. Dezember 2020 vorgestellt. Die Apple-Kopfhörer sind mit einem Preis von 600 Euro deutlich teurer als etwa die WH-1000XM4 von Sony, die für rund 400 Euro verkauft werden und viel mehr Komfortfunktionen bieten als das Apple-Produkt.

Sony WH-1000XM4 kabellose Bluetooth Noise Cancelling Kopfhörer (30h Akku, Touch Sensor, Headphones Connect App, Schnellladefunktion, optimiert für Amazon Alexa, Headset mit Mikrofon) Schwarz

Den meisten ANC-Kopfhörern legen Hersteller Transporttaschen bei, um diese auf Reisen sicher verstauen zu können. Bei den teuren Airpods Max fehlt eine solche Tasche.

Eigentlich hatte Apple versprochen, die Kopfhörer am 15. Dezember 2020 auf den Markt zu bringen. Aber Apple hat zu wenig Geräte produziert. Weiterhin sind die Kopfhörer eigentlich nicht verfügbar, bei Käufen gibt es eine Wartezeit von mehreren Wochen. Andere Hersteller von ANC-Kopfhörern schaffen es ohne Probleme zur Markteinführung ausreichende Stückzahlen ihrer Produkte bereitzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Elektromobilität: Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD
    Elektromobilität
    Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD

    Der Autovermieter Sixt macht Ernst mit der Umstellung seiner Flotte auf Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /