Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom VDSL
Telekom VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Anbieterwechsel: Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

Telekom VDSL
Telekom VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Laut VATM setzt die Telekom beim Anbieterwechsel billige Hilfskräfte aus Subunternehmen ein, die unter extremem Zeitdruck arbeiten. Oft würden nur Benachrichtigungskarten zur Abwesenheit eingeworfen, ohne an der Tür zu klingeln. Doch die Telekom soll nicht alleine Schuld sein.

Anzeige

Weil die Deutsche Telekom völlig überforderte Subfirmen beauftrage, häuften sich die Probleme beim Anbieterwechsel. Wie VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner am 26. Februar 2015 in Berlin erklärte, würden oft Benachrichtigungszettel in den Briefkasten eingeworfen, nach denen der Kunde nicht angetroffen worden sei, ohne dass die Techniker überhaupt an der Tür geklingelt hätten. Dazu lägen eidesstattliche Versicherungen von Betroffenen vor.

"Die Branche braucht dringend eine eigene Service-Gesellschaft, die sich mit gut ausgebildetem Personal - gerne auch von der Telekom - diskriminierungsfrei um schnelle und reibungslose Umschaltprozesse kümmert", sagte Grützner. "Unsere große Sorge ist, dass für diese wichtigen Leistungen zunehmend billige Hilfskräfte aus Subunternehmen eingesetzt werden, die unter extremem Zeitdruck arbeiten."

In den Jahren 2011 bis 2014 sei die Vergabequote bei der Tochtergesellschaft Deutsche Telekom Technischer Service von 9,7 auf 12,6 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum sei die Zahl der Vollzeitarbeitskräfte um knapp 10 Prozent, nämlich von 21.000 auf 19.000 gesunken, erklärte der VATM unter Berufung auf Angaben der Gewerkschaft Verdi.

Physikalische Umschaltung von Leitungen

Der VATM arbeite mit der Telekom intensiv an der Entwicklung und Nutzung von elektronischen Schnittstellen, die die Servicequalität deutlich verbessern sollen. Doch die physikalische Umschaltung von Leitungen stelle anders als beim Mobilfunk oder bei den Energieversorgern sehr hohe Anforderungen an die beteiligten Unternehmen.

Beim Telefonanbieterwechsel muss die Umschaltung auf den neuen Anbieter innerhalb eines Kalendertages erfolgen. Die Bundesnetzagentur hatte im August 2014 erklärt, dass die Telekom nicht allein schuld daran sei, wenn der Wechsel von Festnetz- und Internetanschlüssen mitunter wochenlang dauere.

Weil die Telekom wiederholt ihre Pflichten beim Anbieterwechsel verletzte, hatte die Bundesnetzagentur gestern ein Bußgeld in Höhe von 75.000 Euro verhängt. "Die ersten drei Bußgelder richteten sich nicht gegen die Telekom. Dieses Mal sind wir betroffen", sagte Telekom-Sprecher Andreas Middel.


eye home zur Startseite
cetarix 30. Jun 2017

Hallo liebe Leute, nunmehr arbeite ich fast 20 Jahre in verschiedenen Subunternehmen der...

Würmchen86 18. Mär 2015

Also da kommst du um einiges günstiger mit anderen Anbietern weg! SIehe hier, diese...

subangestellt 01. Mär 2015

... und genau so ist es.

subangestellt 01. Mär 2015

Allerdings haben Sie das getan, genau wie die anderen 90%: Die Techniker kommen nicht...

Avarion 28. Feb 2015

Jepp, sehe ich genauso. Schläge haben mir auch schon andere Idioten angedroht. Deren Pech...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  2. ISCUE, Nürnberg
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. xplace GmbH, Göttingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Soundbars und Heimkinosystemen, ASUS-Notebooks, Sony-Kopfhörern, Garmin...
  2. 149,99€ (Vergleichspreis 319€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 449€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

DeepL im Hands on: Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
DeepL im Hands on
Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
  1. Zitis Bundeshacker im Verzug
  2. Linksextremismus Innenminister macht Linksunten.indymedia dicht
  3. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt...

    MysticaX | 22:52

  2. Armes Deutschland

    Der Mauritianer | 22:43

  3. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34

  4. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    _2xs | 22:33

  5. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    devzero | 22:33


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel