• IT-Karriere:
  • Services:

Wherever SIM bietet drei Unternehmenspakete an

Das Hamburger Unternehmen Wherever SIM besteht seit eigenen Angaben bereits seit 15 Jahren und richtet sich an Geschäftskunden. Es bietet drei Pakete an, die sich im Preis je SIM und für deren Erstaktivierung sowie in der monatlichen Grundgebühr unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

So zahlen Kunden im Starterpaket ab 25 Karten je 1,99 Euro pro Karte, ihrer Aktivierung und pro Monat. Im Paket Basic, das ab 100 Karten buchbar ist, sind es 1,49 Euro einmalig pro Karte zuzüglich 0,79 Euro für die Erstaktivierung. Genauso hoch ist die monatliche Grundgebühr. Ab 500 Karten kann das Pro-Paket gebucht werden, bei dem die einzelne Karte dann 1,09 Euro kostet. Erstaktivierung und Grundgebühr liegen bei jeweils 0,49 Euro. Alle drei Pakete sind monatlich kündbar.

Die Preise pro Megabyte übertragenem Datenvolumen verrät das Unternehmen auf Anfrage. Als Beispiel nennt es einen Preis von 0,95 Euro für 1 MByte pro Karte bei 100 gebuchten SIM-Karten. Wherever SIM verspricht jedoch, die Tarife den Wünschen und Anforderungen der Kunden anzupassen und Angebote sowohl für datenarme wie für extrem datenintensive Anwendungen zu bieten. Ebenso ist Pooling möglich, bei dem alle Karten mit einem verfügbaren Datenpool verrechnet werden.

Bei der Netzabdeckung ermöglicht Wherever SIM seinen Kunden, 419 Netze in 178 Ländern zu nutzen. SMS-Versand sowie Empfang sind möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Things Mobile spricht Privatpersonen und Firmen anHologram spricht auch die Maker-Szene an 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PGA Tour 2K21 - Deluxe Edition [EU Key] für 26,99€, No Man's Sky für 14,99€)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Ghost OC 509€, GIGABYTE GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für...
  3. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3060 Ti Twin Edge OC für 545,50€)

PeteMeat 10. Mär 2020

Naja, es kommt ganz auf den Use Case an. Wenn du viel und schnell Daten übertragen...

DerYupp 07. Mär 2020

Danke. Habe mir gedacht, dass das nicht so direkt ermittelbar ist sondern so je nach dem...

ldlx 06. Mär 2020

Bei den Karten von 1nce gibts auch VPN-Zugang per OpenVPN. Heißt: Das Gerät ist nicht nur...

DerYupp 06. Mär 2020

Ach ja: diese Tarife haben mich letztes Jahr davon abgehalten eine Uhr mit LTE zu kaufen...

DerYupp 06. Mär 2020

Aber gerade die noch zu besorgende SIM ist ja das Problem. Ich finde die Tarife für...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
    Macbook Air mit Apple Silicon im Test
    Das beste Macbook braucht kein Intel

    Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
    2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
    3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

      •  /