Abo
  • IT-Karriere:

Analyst von Canalys: Für Apple wird es ohne 5G in China "äußerst schwierig"

Laut Marktanalysen braucht ein neues Smartphone in China spätestens ab dem nächsten Jahr 5G. Das bietet das neue iPhone jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone ist da
Das neue iPhone ist da (Bild: Apple)

Das Fehlen von 5G in der neu angekündigten iPhone-11-Reihe wird für Apple ab Mitte 2020 ein Problem sein, wenn Analysten erwarten, dass Chinas Smartphone-Markt die Nachfrage nach Endgeräten schnell ansteigen lässt. Das sagte Jia Mo, ein Analyst des Forschungsunternehmens Canalys der Nachrichtenagentur Bloomberg. In China ist Apple unter den Top 5 der Smartphonehersteller und kämpft gegen die Konkurrenten Huawei Technologies, Oppo und Xiaomi. Laut Jia wird es für Apple "äußerst schwierig, seine Position zu behaupten".

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt

Die iPhones bieten Gigabit-fähiges LTE mit 4x4 MIMO, WLAN 6 mit 2x2 MIMO-Antennenausstattung sowie Bluetooth 5.0. Laut dem Analysten wird es für Apple "äußerst schwierig" sein, ohne 5G in China seine Position in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres zu behaupten.

China ist für Apple der größte Markt nach den USA. Das Land ist auf dem besten Weg, bis Ende des Jahres mindestens 150.000 5G-Stationen fertigzustellen, so viele wie in keinem anderen Land, sagte Chris Lane, Analyst bei Bernstein und zuvor Strategy Director der Vodafone Group. Lane schätzt, dass Südkorea mit 75.000 den zweiten Platz einnehmen werde, während die USA bis zum Jahresende 10.000 solcher Standorte haben werde. Apple weist wegen des Rückgangs der globalen Nachfrage seit Anfang des Jahres die rückläufigen Zahlen der verkauften iPhones nicht mehr aus.

Das neue iPhone 11 beginnt in China bei einem Verkaufspreis von 5.499 Yuan, während die aktuellen Premium Modelle von Oppo und Xiaomi rund 3.000 Yuan kosten. Huawei verlangt in der Super-Premium-Kategorie höchstens 6.300 Yuan, hier kostet das iPhone 11 Pro von Apple 8.699 Yuan.

Das neue Mate 30 Pro von Huawei wird über den Kirin 990 5G-Prozessor des Unternehmens verfügen, dass das 5G-Modem direkt auf dem Chip integriert, statt dafür ein externes Modem zu verwenden. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung, die Frequenzen im Unter-6-Ghz-Bereich unterstützt. Auf den Standard mmWave verzichtet Huawei allerdings. Im Gegensatz zum eigenständigen Modem Balong 5000, das Huawei Anfang 2019 vorgestellt hat, ist die Datenrate des im Kirin 990 integrierten Moduls mit 2,3 zu 4,6 GBit/s etwas geringer.

Xiaomi und Oppo stellen ihre neuesten 5G-Telefone in China vor, während Samsung Electronics bereits sein erstes 5G-Smartphone für das Land angekündigt hat. Vivo, der zweitgrößte Handyhersteller in China, wird nächste Woche sein 5G-Flaggschiffmodell vorstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)

DxC 12. Sep 2019 / Themenstart

Ich bin froh wenn Lte die neue alleinige Basis bildet und 5G das Netz in Last bei vielen...

Schulz 12. Sep 2019 / Themenstart

Auf deine Frage: Dies ist der Marktplatz für Handyreparaturen - hilfy.de Ich bin immer...

Ork 12. Sep 2019 / Themenstart

Vielleicht merken dann auch die Deutschen mal, dass unlimitierte Flatrates ziemlich nice...

GPUPower 12. Sep 2019 / Themenstart

In Großstädten wie Peking etc. gibt es keine Tiere. Außer Schaben und Tauben* Außerdem...

senf.dazu 11. Sep 2019 / Themenstart

auch Mitte 2020 ?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /