Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten.
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Analyst Ming-Chi-Kuo: Das nächste iPad Air könnte seinen Besitzer erkennen

Der Einsatz eines Fingerabdrucksensors solle auch auf das iPad Air ausgeweitet werden, mutmaßt ein Analyst, der schon den Einsatz des Sensors im iPhone 5S korrekt vorhersagte. Das nächste Apple-Tablet solle den Besitzer biometrisch identifizieren, wenn er den Homebutton berührt.

Anzeige

Die Website 9to5Mac berichtet unter Berufung auf den Analysten Ming-Chi Kuo vom taiwanischen Unternehmen KGI Securities, Apple werde künftig auch in das iPad eine biometrische Authentifizierungslösung einbauen. Bislang ist diese nur im iPhone 5S in Form eines Fingerabdrucksensors zu finden.

Das iPad Air solle Ende des dritten Quartals 2014 durch eine neue Version ersetzt werden, berichtet der Analyst. Außerdem solle ein schnellerer Prozessor eingebaut werden. Ein Produktstart Ende des dritten Quartals würde bedeuten, dass Apple den Zeitplan etwas vorverlegt. Das iPad Air wurde Ende Oktober 2013 vorgestellt.

Ein neues iPad Mini erwartet Ming-Chi Kuo für dieses Jahr allerdings nicht. Zuletzt wurde das kleine iPad von Apple Ende Oktober 2013 renoviert und mit einem Retina-Display ausgestattet.

Mit seinen Analysen lag Kuo in den vergangenen Jahren erstaunlich oft richtig. Das iPhone-5-Design sowie das des iPod Touch, dünnere iMacs, das Macbook Pro Retina mit 13 Zoll, das iPad Mini und das iPad 4 mit Lightning-Anschluss sagte er korrekt voraus. Auch das iPhone 5S mit Fingerabdrucksensor und das iPhone 5C mit Kunststoffhülle wurden schon im Januar 2013 - also mehr als ein Dreivierteljahr vor dem Marktdebüt - von Kuo richtig beschrieben.

iWatch wichtiger als ein 12,9 Zoll großes iPad

Ein größeres iPad erwartet Kuo für das Jahr 2014 eher nicht. Sicherlich werde Apple ein 12,9 Zoll großes Tablet für bestimmte Anwendungen ins Auge fassen, aber falls es doch noch in diesem Jahr angeboten werden sollte, würden nur geringe Stückzahlen erscheinen. Der Grund: Apple konzentriert die Entwicklerressourcen nach Angaben von Kuo auf die Fertigstellung der Smartwatch iWatch, die eine höhere Priorität habe.


eye home zur Startseite
derdiedas 19. Feb 2014

mein iPad Sonntags früh morgens um 14:00 "mann schaust Du heute aber schei... aus"...

ChMu 17. Feb 2014

Daten welche technisch nicht erhoben werden koennen (hier Fingerabdruck) koennen auch...

Anonymer Nutzer 17. Feb 2014

Das ist aber doch mit jeder etwas besseren Digitalkamera machbar! (Makro-Modus...

Paykz0r 17. Feb 2014

sensibler als biometrische daten? setzen: 6 dein fingerabdruck kannst du nicht ändern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    picaschaf | 12:36

  2. Seit wann funktioniert das?

    __destruct() | 12:35

  3. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Phantom | 12:28

  4. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27

  5. Re: Siri und diktieren

    stiGGG | 12:01


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel