Abo
  • Services:

Analyst: iPhone 5 mit großem 4-Zoll-Display

Wie auch immer das nächste iPhone von Apple heißen wird - das bisherige 3,5-Zoll-Display soll der Vergangenheit angehören. Das nächste iPhone soll ein 4 Zoll großes Display bieten, ergab eine Recherche bei Auftragsfertigern von Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 5 soll mit einem 4 Zoll großen Display auf den Markt kommen.
Das iPhone 5 soll mit einem 4 Zoll großen Display auf den Markt kommen. (Bild: Apple)

Apples neues iPhone wird das erste Mal in der Geschichte der Apple-Smartphones mit einem größeren Display aufwarten können. Nach Recherchen von Brian White von Topeka Capital Markets soll künftig ein 4 Zoll großes Display (10,16 cm) das iPhone zieren, schreibt Business Insider. Nach Informationen von 9to5mac will Apple die Änderung nutzen, auch das Design des iPhones grundlegend zu verändern.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Apple hatte mit dem iPhone 4 ein Aluminiumgehäuse mit zwei Glasflächen eingeführt, das bis auf marginale Änderungen auch beim aktuellen iPhone 4s verwendet wird. Das neue iPhone soll wie das iPad 3 mit LTE ausgerüstet sein und so eine schnellere mobile Datenkommunikation ermöglichen. Der Arbeitsspeicher soll nach Angaben der Website 9to5Mac wie beim iPad 3 auch beim iPhone 5 auf 1 GByte erweitert werden.

Analyst Brian White erwartet, dass Apple das iPhone 5 Ende August oder Anfang September 2012 ankündigen wird.

Ende März 2012 hieß es seitens der südkoreanischen Wirtschaftszeitung Maeil Business Newspaper, dass Apple das nächste iPhone mit einem 4,6-Zoll-Display ausstatten wird. Die Zeitung will erfahren haben, dass Apple bereits Bestellungen für das Display aufgegeben hat.

Würde das iPhone 5 tatsächlich mit einem größeren Bildschirm erscheinen, kommt auf App-Entwickler eventuell viel Arbeit bei der Anpassung ihrer Software auf das neue Display zu, wenn damit auch eine Änderung des Seitenverhältnisses einhergehen sollte. Ein 16:9-Bildschirm könnte aber zum Beispiel bei der Wiedergabe von Videos deutlich besser genutzt werden als ein 4:3-Bildschirm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

franzleon 11. Apr 2012

Naja, bleibe lieber bei meinem Ace (sieht übrigens genau so aus). Für alles Andere hole...

lottikarotti 11. Apr 2012

+1

Hassan 11. Apr 2012

Ich möchte lieber den größten 4" Display haben, den es gibt. _

Bujin 11. Apr 2012

Soweit ich weiß ist "Retina" die "Netzhaut". (http://de.wikipedia.org/wiki/Netzhaut) Die...

Sebbi 11. Apr 2012

Eben ... ein größeres Display muss nicht zu einem größeren Gerät führen. Beim iPhone ist...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /