Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Analogue Nt mini
Der neue Analogue Nt mini (Bild: Analogue)

Analogue Nt mini: Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

Der neue Analogue Nt mini
Der neue Analogue Nt mini (Bild: Analogue)

Analogue hat mit dem Nt mini eine neue Spielekonsole vorgestellt, die sowohl NES- als auch Famicom-Spiele wiedergeben und mit Original-Zubehör genutzt werden kann. Anders als beim Vorgänger Nt kommen aber nicht mehr die Original-Chips des NES zum Einsatz.

Der Hersteller Analogue hat einen Nachfolger seiner Spielekonsole Nt vorgestellt: Der Nt mini kann wie sein Vorgänger NES- und Famicom-Spielekassetten wiedergeben, verfügt aber anders als die Originalkonsolen über weitaus mehr Anschlüsse und Videoausgabemöglichkeiten.

Anzeige

Der Analogue Nt mini ist nicht nur mit NES- und Famicom-Cartridges kompatibel, sondern auch mit originalem NES- und Famicom-Zubehör, etwa dem NES Zapper (der allerdings nur mit einem Röhrenfernseher funktioniert). Selbst das Famicom Disc System lässt sich an die aus Aluminium gefertigte Konsole anschließen. Die vier Anschlüsse an der Vorderseite entsprechen denen des NES. Allerdings können auch drahtlose Playstation-, Wii, Wii-U- und 8Bitdo-Controller mit der Konsole verbunden werden. Der NES30-Bluetooth-Controller von 8Bitdo liegt dem Nt mini bei.

  • Das Gehäuse der Konsole ist aus einem Aluminiumblock gefertigt. (Bild: Analogue)
  • Der Analogue Nt mini ist auch mit NES- und Famicom-Zubehör konmpatibel. (Bild: Analogue)
  • Der Analogue Nt mini (Bild: Analogue)
  • Der Analogue Nt mini mit einem NES-Spiel. (Bild: Analogue)
  • Der Nt mini ist mit NES- und Famicom-Spielen kompatibel. (Bild: Analogue)
Der Analogue Nt mini mit einem NES-Spiel. (Bild: Analogue)

An Videoausgabe-Output steht neben einem 1080p-HDMI-Ausgang auch RGB-, Component-, S-Video- und Composite-Ausgänge zur Verfügung. Der Nt mini verfügt über Möglichkeiten, das Videosignal intern zu bearbeiten, etwa um Scanlines hinzuzufügen oder das Bild zu skalieren. Audiosignale werden in 48 KHz 16 Bit Stereo ausgegeben.

Keine originale Hardware mehr

Anders als sein Vorgänger verwendet der Analogue Nt mini nicht mehr die ursprünglich auch im NES verwendeten Ricoh-Chips. Stattdessen arbeitet beim neuen Modell ein Cyclone V von Altera, der laut Angabe des Herstellers in über 5.000 Arbeitsstunden so programmiert wurde, dass er das Verhalten des ursprünglichen NES und Famicoms detailgetreu wiedergibt.

Der Analogue Nt mini kann auf der Homepage des Herstellers für 450 US-Dollar vorbestellt werden. Der Versand soll im Januar 2017 erfolgen.


eye home zur Startseite
tunnelblick 25. Aug 2016

es ist natürlich weit mehr als nur ein nes, grade was die ausgabemöglichkeiten für heute...

maxule 24. Aug 2016

HDMI-Lag? Wo soll der herkommen. 20 ns (Nanosekunden)? Mag sein, dass...

ManMashine 23. Aug 2016

Es wird auch eine limitierte Ausgabe dieser Konsole geben mit durchsichtigem Gehäuse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. ENERCON GmbH, Aurich


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  2. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  3. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  4. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  5. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  6. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  7. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  8. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  9. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  10. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Erinnert mich an Ray Kurzweil

    oxybenzol | 19:46

  2. Re: Finde den Fehler

    LSB_im_T | 19:45

  3. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    ArcherV | 19:39

  4. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    quineloe | 19:38

  5. Re: Das Problem ist nur...

    Dragon Of Blood | 19:37


  1. 18:51

  2. 18:32

  3. 18:10

  4. 17:50

  5. 17:28

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel