Abo
  • Services:

Analoges Radio: UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

Der technische Plattformbetreiber Media Broadcast ist mit vier UKW-Sendeanlagen umgezogen. Für die Hörer soll es durch gutes Timing der Technik beim Aus- und Anschalten dabei keine Ausfälle gegeben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Senderwahl
Senderwahl (Bild: Media Broadcast)

Der Umzug von vier UKW-Sendeanlagen ist bei laufendem Betrieb gelungen. Das gab der technische Plattformbetreiber Media Broadcast am 30. Mai 2016 bekannt. Die UKW-Sender 104,1 MHz (NPR), 88,4 MHz (Alex/Offener Kanal/Mabb), 97,2 MHz (Radio Russkij) und 96,7 MHz (Radio France) verbreiten ihr Programm nun vom neuen Sendestandort Berlin-Schöneberg in der Winterfeldtstraße. Der Umzug der Sendeanlagen war wegen Aufgabe des vorherigen Standortes Postgiroamt durch den Betreiber nötig.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim

Ohne Unterbrechung der Signalverbreitung sei der Umzug bei laufendem Programmbetrieb erfolgt, berichtet Media Broadcast. Das Unternehmen war verantwortlich für Aufbau und Inbetriebnahme der Sender- und Antennentechnik. Für eine bessere UKW-Versorgung musste der Sendemast am neuen Standort vom Betreiber Deutsche Funkturm (DFMG) um zehn Meter erhöht werden.

Nichts als gutes Timing

Möglich sei dies durch gutes Timing der Technik beim Aus- und Anschalten gewesen, sagte ein Sprecher Golem.de auf Anfrage.

Media Broadcast habe den Wechsel des Sendestandortes im Live-Betrieb ohne Signalausfälle realisieren können, sagte Frank Schulz, Chief Technology Officer (CTO) bei Media Broadcast. Wichtig sei eine umfangreiche Frequenzuntersuchung, präzise Versorgungsprognosen im Vorfeld, rasche Planung und Einkauf der erforderlichen Technik sowie das Zusammenspiel mit Radioveranstaltern, der Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg (Mabb), den Behörden und der DFMG gewesen. Die DFMG ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom, die Antennenträger plant, realisiert und vermarktet.

Das Analogradio soll abgeschaltet und durch DAB+ ersetzt werden. Während das Deutschlandradio die UKW-Abschaltung im Jahr 2025 für richtig hält, will die ARD sich noch nicht festlegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

LordSiesta 01. Jun 2016

Auf welcher Frequenz wär das? Autoradios haben Langwelle, bei manchen muss man übers...

M.P. 01. Jun 2016

AM im Sinne von Amplitudenmodulation haben wir definitv noch im Rundfunk, sonst gäbe es...

chefin 01. Jun 2016

Wenn es konstant 5sec wäre, wäre das ja ok, aber jeder DAB-Empfänger macht was er denkt...

MeinSenf 31. Mai 2016

fällt auch keinem auf dass es mal 10 Sekunden nicht lief. Die senden doch alle unter...

Smile 30. Mai 2016

Hören sich nicht gerade nach Deutschen an? Was wird den dort so gesendet?


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /