Ampere-Grafikkarten: Nvidias überarbeitete Mining-Drossel ist da

Der Geforce-Treiber 466.27 enthält einen aktualisierten Hash-Limiter, passend dazu erscheinen entsprechende RTX-3000-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Geforce RTX 3060 White Edition von Zotac
Eine Geforce RTX 3060 White Edition von Zotac (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nvidia arbeitet weiter daran, für Gaming gedachte Geforce-Grafikkarten dem Crypto-Mining-Markt zu entziehen: Der Geforce-Treiber 466.27 legt die Basis für leicht überarbeitete Modelle, die nur in Kombination mit einem aktualisierten Hash-Limiter funktionieren, der beim Ethereum-Schürfen greift.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  2. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
Detailsuche

Wie die Release Notes auflisten (PDF), enthält der Geforce-Treiber 466.27 eine verbesserte Mining-Drossel für die Geforce RTX 3060. Von der wiederum erscheint ab Mitte Mai 2021 eine angepasste Version, die nur mit diesem Treiber oder neuer läuft.

Die ältere und versehentlich veröffentlichte Developer-Software ohne Hash-Limiter einzusetzen, klappt dann laut Nvidia nicht mehr. Auch wenn es der Hersteller nicht bestätigt hat, so soll die Geforce RTX 3060 (Test) künftig auf einem GA106-302 statt GA106-300 genannten Ampere-Grafikchip basieren.

Mining-Drossel künftig voreingebaut

Folgerichtig gibt es eine neue Device-ID (2504 statt 2503), die auch schon im Geforce-Treiber 466.27 hinterlegt ist. Ältere Software-Versionen unterstützen die Geforce RTX 3060 mit GA106-302, was die Karte unattraktiv für Ethereum-Farmen machen soll. Die kommende Geforce RTX 3080 Ti basiert auf dem GA102-225 und weist die gleiche Mining-Drossel auf.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auch für die Geforce RTX 3090, die Geforce RTX 3080, die Geforce RTX 3070 und die Geforce RTX 3060 Ti sind offenbar GA10x-x02-Varianten der Ampere-GPUs angedacht. Partnern zufolge spricht Nvidia in diesem Kontext von Lite Hash Rate (LHR), als Termin ist Juni 2021 geplant. Ein weiterer Vorteil der angepassten Grafikchips ist, dass diese bereits für den Resizable BAR Support (rBAR) vorbereitet sind.

RTX 3090RTX 3080 TiRTX 3080RTX 3070 TiRTX 3070RTX 3060 TiRTX 3060
ChipGA102-300-A1 (teilaktiviert)GA102-225-A1 (teilaktiviert)GA102-200-KD-A1 (teilaktiviert)GA104-400-A1 (Vollausbau)GA104-300-A1 (teilaktiviert)GA104-200-A1 (teilaktiviert)GA106-300-A1 (teilaktiviert)
FP32-ALUs 10.496 (82 SMs, 7 GPCs)10.240 (80 SMs, 7 GPCs)8.704 (68 SMs, 6 GPCs)6.144 (48 SMs, 6 GPCs)5.888 (46 SMs, 6 GPCs)4.864 (38 SMs, 5 GPCs)3.584 (28 SMs, 3 GPCs)
TMUs328320272192184152112
RT-Cores v282806848463828
Tensor-Cores v3328320272192184152112
Basis/Boost-Takt1.400/1.700 MHz1.365/1.665 MHz1.440/1.710 MHz1.575/1.770 MHz1.500/1.730 MHz1.410/1.665 MHz1.320/1.777 MHz
Videospeicher24 GByte GDDR6X12 GByte GDDR6X10 GByte GDDR6X8 GByte GDDR6X8 GByte GDDR68 GByte GDDR612 GByte GDDR6
Geschwindigkeit19,5 GBit/s19 GBit/s19 GBit/s19 GBit/s14 GBit/s14 GBit/s15 GBit/s
Interface384 Bit 384 Bit 320 Bit256 Bit256 Bit256 Bit192 Bit
Bandbreite936 GByte/s912 GByte/s760 GByte/s608 GByte/s448 GByte/s448 GByte/s360 GByte/s
ROPs1121129696968048
Board-Power350 Watt350 Watt320 Watt290 Watt220 Watt200 Watt170 Watt
Stromanschluss1x Mini-12P1x Mini-12P1x Mini-12P1x Mini-12P1x Mini-12P1x Mini-12P1x 8P
NV-Linkjaneinneinneinneinneinnein
Launch-Preis1.550 Euro (1.500 US-Dollar)1.200 Euro (1.200 US-Dollar)720 Euro (700 US-Dollar)620 Euro (600 US-Dollar)520 Euro (500 US-Dollar)420 Euro (400 US-Dollar)330 Euro (330 US-Dollar)
Spezifikationen der Geforce RTX 3000 (Ampere)
NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate

Zuletzt hatte Nvidia auf dem Investor Day 2021 seine Umsatzprognose zu den eigenen Cryptocurrency Mining Processors (CMP HX) deutlich nach oben korrigiert: Die speziell zum Schürfen der Ethereum-Währung entwickelten Grafikkarten sollen im ersten Quartal einen Umsatz von 150 statt nur 50 Millionen US-Dollar generieren, ergo verdreifachen.

Anfang März 2021 gewann Nvidia eine Sammelklage, in der dem GPU-Hersteller vorgeworfen wurde, die wahre Herkunft der Umsätze in der Gaming-Sparte vor allem in China verschwiegen und damit Shareholder getäuscht zu haben. Dem Gericht zufolge konnte die Anklage das jedoch nicht hinreichend beweisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Artikel
  1. E-Autos inklusive: Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen
    E-Autos inklusive
    Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen

    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich mit höheren Anwohnerparkgebühren für schwere Autos durchsetzen können.

  2. Ray-Ban Stories: Datenschützer finden LED von Facebooks Kamerabrille zu klein
    Ray-Ban Stories
    Datenschützer finden LED von Facebooks Kamerabrille zu klein

    Datenschützer bemängeln, dass die LED von Facebooks Ray-Ban Stories bei der Kameraaufnahme kaum sichtbar ist.

  3. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Alternate-Deals (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) [Werbung]
    •  /