Amiga, Atari, Mac: LLVM bekommt Support für Motorola 68000

Die auch als M68k bekannte CPU-Architektur ist weiter für das Retro-Computing beliebt und bekommt nun Unterstützung von LLVM.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache.
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache. (Bild: Pixabay)

Der Compiler-Baukasten von LLVM sowie der darin gepflegte C-Compiler Clang erhalten offiziell Unterstützung für die CPU-Architektur und Prozessorfamilie Motorola 68000. Den dazugehörigen Code für den Support haben die Beteiligten in den Hauptentwicklungszweig von LLVM eingepflegt.

Stellenmarkt
  1. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Unterstützt und hauptsächlich betreut werden die Arbeiten an dem Port auf die inzwischen rund 40 Jahre alte Prozessorarchitektur von einem kleinen Team von Freiwilligen. Wichtigstes Ziel der Arbeiten dabei ist es, die Retro-Computing-Szene mit den Arbeiten an dem Compiler zu unterstützen.

Immerhin wurden die Motorola 68000 zahlreich in Rechnern wie dem Amiga, Atari ST oder auch dem Apple Macintosh verbaut. Diese sind als Bastelrechner nach wie vor sehr beliebt, was den Port laut der Ankündigung im vergangenen Herbst motiviert hat.

Bisher wurde hauptsächlich die GNU Compiler Collection (GCC) als Compiler-Infrastruktur für die Motorola 68000 genutzt. Deren Betreuer wollten die Unterstützung für die alte CPU-Architektur zuvor bereits entfernen, da die Portierung nicht mehr aktiv gepflegt wurde. Doch auch hier intervenierte die Community und setzte die notwendigen Arbeiten an dem Port um, damit auch aktuelle GCC-Versionen Code für die Motorola 68000 kompilieren. Das wird etwa auch für den Debian-Port genutzt.

Golem Akademie
  1. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. Docker & Containers - From Zero to Hero
    27.-29. Oktober 2021, online
  3. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Mit einer gemeinsamen Anstrengung ist dies nun nach mehreren gescheiteren Versuchen so ähnlich auch für LLVM noch geglückt. Aufbauend auf dem integrierten Code in LLVM entsteht eine Portierung des Rust-Compilers für M68k. Die Nutzung von Rust in einem Python-Paket führte zuletzt zu Problemen mit einigen anderen alten CPU-Architekturen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /