AMG-Motoren: E-Motoren retten Mercedes-Produktionsstandort in Berlin

Der Mercedes-Benz-Standort Berlin-Marienfelde wird künftig Elektromotoren für Elektroautos montieren, die für die Marke AMG gedacht sind.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Axialflusselektromotor von Yasa
Axialflusselektromotor von Yasa (Bild: Mercedes Benz)

Um ihre Zukunft des Mercedes-Benz Standorts Berlin-Marienfelde zu sichern, wird künftig das Produktportfolio um die Montage von High-Performance Elektromotoren für AMG-Fahrzeuge erweitert. Bisher werden dort Verbrennermotoren produziert.

Stellenmarkt
  1. Specialist National Real Estate (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT System Administrator (m/w/d)
    Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Heidelberg
Detailsuche

Mercedes-Benz will bis 2030 dort vollelektrisch werden, wo es die Marktbedingungen zulassen. Das bedeutet, dass es künftig einen viel geringeren Bedarf an Verbrennungsmotoren geben dürfte, und das könnte negative Auswirkungen auf die Beschäftigten haben.

Das Unternehmen will durch das Insourcing von Antriebstechnologien für Elektrofahrzeuge seine Wertschöpfung verbessern, weshalb im Sommer 2021 der britische Elektromotorhersteller Yasa übernommen wurde, der Axialflusselektromotoren entwickelt. Diese sollen im Werk in Berlin montiert werden.

Diese Elektromotoren sind wesentlich stärker, kleiner und können effizienter arbeiten als normale, permanent erregte Synchronmaschinen. Bei Axialflussmotoren verläuft der magnetische Fluss parallel zur Drehachse, wodurch ein einfacher Aufbau der Kupferwicklungen ermöglicht wird. Die Motoren sind dadurch wesentlich leichter als Standard-Radialflussmotoren, die einen erheblichen Kupferüberhang an den Enden der Spulen aufweisen.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch die Kühlung von Axialflussmotoren ist effizienter realisierbar. Da die Spulen direkt gegen das äußere Motorgehäuse gedrückt werden können, können sie schneller abkühlen als bei Radialflussmotoren, wo die Spulenwärme durch den Stator des Motors übertragen werden muss.

Der von Yasa entwickelte Motor wiegt 28,2 kg bei einer Leistung von 160 kW. Das ist deutlich weniger als beispielsweise der vordere Motor des Porsche Taycan Turbo S. Dieser leistet 190 kW und bringt 75 Kilogramm auf die Waage.

Mit dem bereits angekündigten Mercedes-Benz Digital Factory Campus in Berlin soll zudem ein Kompetenzzentrum für Digitalisierung im weltweiten Mercedes-Benz-Produktionsnetzwerk aufgebaut werden. Dort soll auch ein Trainings- und Qualifizierungszentrum entstehen. In das Werk soll deshalb in den kommenden sechs Jahren ein niedriger dreistelliger Millionenbetrag investiert werden, teilte das Unternehmen mit.

"Wir haben eine vielversprechende Perspektive für das Werk als Industriestandort und ich bin optimistisch, dass wir die Beschäftigung halten können", sagte der Berliner IG-Metall-Chef Jan Otte der Zeitung Tagesspiegel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /