Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Ozombie
Artwork von Ozombie (Bild: Spicy Horse)

American McGee: Oz statt Alice

Artwork von Ozombie
Artwork von Ozombie (Bild: Spicy Horse)

Mit einem skurrilen Video stellt American McGee sein nächstes Projekt vor - weil er aus rechtlichen Gründen keine Fortsetzung seiner Alice-Reihe machen kann, plant er nun unter dem Titel Ozombie eine morbide Version von Der Zauberer von Oz.

Der Spieldesigner American McGee sucht über Kickstarter nach Unterstützung für ein neues Spieleprojekt. Das trägt den Titel Ozombie und soll eine düster-makabere Neuinterpretation von Der Zauberer von Oz werden. Mindestens 950.000 US-Dollar müssen zusammenkommen, damit McGee das Projekt mit seinem Entwicklerstudio Spicy Horse umsetzen kann. Bereits Anfang 2013 hat McGee auf Kickstarter erfolgreich die Finanzierung für ein Spiel abgeschlossen - allerdings nur knapp: Für das Actionrollenspiel Akaneiro wurde das Budget von 200.000 US-Dollar um gerade mal 4.000 US-Dollar übertroffen.

Anzeige

Nun setzt er also auf Ozombie. Hierzulande stehen die meisten US-Amerikaner ja im Verdacht, ihrem Nachwuchs nur quietschbunt-harmlose Märchenstoffe á la Disney zuzumuten. Ganz richtig ist das nicht: Die Kinderbuchklassiker Alice im Wunderland und Der Zauberer von Oz sind dort weit verbreitet und können es in Sachen morbider Grusel locker mit den Märchen der Gebrüder Grimm aufnehmen. Um Alice hat sich der Spieldesinger American McGee bereits gekümmert - weitere Games darf er nicht machen, weil Electronic Arts die Lizenz nicht herausrückt.

Ozombie soll auf der Unity-Engine basieren und zunächst für Windows-PC, Mac OS, Linux sowie für Tablets unter iOS und Android erscheinen. Später soll es möglicherweise Versionen für weitere Plattformen wie Ouya und die Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony geben. Auf Plattformen wie PC soll eine einmalige Onlineaktivierung nötig sein, dann soll Ozombie auch offline funktionieren.

Die Handlung der Kampagne soll eine Art Zusammenfassung der Bücher von Oz-Autor Lyman Frank Baum sein, allerdings in einer noch düstereren Alternativwelt angesiedelt. Spieler treten als Dorothy an, der sich im Spielverlauf dann eine Reihe von Begleitern anschließen können. Ihre Aufgabe ist es, gegen den bösen Scarecrow und dessen Armee zu kämpfen und Oz wieder zu seinem alten Glanz zu verhelfen. Die Kampagne steht im Mittelpunkt des Spiels, ein Multiplayermodus ist aber auch vorgesehen. In Ozombie soll es auch einen Itemshop geben, in dem es Gegenstände wie besondere Kleidung für die Protagonisten oder Ausrüstung für den Multiplayermodus geben soll.


eye home zur Startseite
MrReset 27. Jun 2013

Weil ich ein gekauftes Spiel auch noch in 15 Jahren spielen möchte bin ich ein...

Nephtys 27. Jun 2013

Die liebt aber kaum jemand. McGee's eigene Alice, die ist so beliebt. Und ein Alice 3...

Charles Marlow 25. Jun 2013

Erst eine Sequel für Alice, dann ein Prequel für Oz.

Nerdingers-Katze 25. Jun 2013

Ich sehe das eigentlich ähnlich wie du. Nach dem ersten Alice konnte mich kein weiterer...

blaub4r 25. Jun 2013

Wenn ich das schon lese.. Diese Spiele rauschen zu 90 % an mir vorbei. Ich verstehe ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Helicopter Flight Training Services GmbH, Bückeburg
  4. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  2. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  4. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  5. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  6. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  7. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  8. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  9. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  10. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Gefahr von weiterer Zerlegung?

    Tantalus | 14:58

  2. Re: Um Demokratie braucht man sich nicht zu sorgen

    teenriot* | 14:56

  3. Re: Toller Artikel!

    piranha771 | 14:56

  4. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    troll3x | 14:56

  5. Re: C2D Spectre verwundbar?

    treysis | 14:56


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel