• IT-Karriere:
  • Services:

AMD Threadripper: Workstation im Koffer hat Display, Tastatur und 64 Kerne

Die a-xp sieht ein wenig aus wie ein großer Laptop. Sie wiegt aber mehr als 10 kg, hat maximal 256 GByte RAM und viel Platz für Laufwerke.

Artikel veröffentlicht am ,
Die a-xp ist groß und schwer.
Die a-xp ist groß und schwer. (Bild: Mediaworkstations)

Das Unternehmen Mediaworkstations hat ein neues, skurriles System im Angebot: Die a-xp ist eine portable Workstation mit integriertem Display, einer Tastatur und Trackpad. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Laptop, sondern einen Desktop-PC, der zu einem Koffer zusammengeklappt und am Tragegriff per Hand transportiert werden kann. Hinein passt ein System mit AMDs Threadripper-3900-CPU mit 24, 32 oder 64 Kernen.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

In einem Konfigurator kann der Computer zusammengestellt werden. Schon in der Grundausstattung kostet er 8.000 US-Dollar. Zudem wiegt er zwischen 10,4 und 13,6 kg, was für ein stationäres Desktopsystem bereits schwer ist.

Neben der Threadripper-CPU kann das System mit 32 oder 64 GByte RAM bestellt werden. Die DDR4-DIMMS sind über vier RAM-Bänke verteilt. Daher sind maximal 256 GByte RAM möglich. Drei verschiedene Laufwerke passen in die Konfiguration hinein. Davon ist ein Platz als 3,5-Zoll-SATA-Slot deklariert und kann etwa magnetische Festplatten oder SATA-SSDs aufnehmen.

Die anderen beiden NVMe-Laufwerke werden in M.2-Slots untergebracht. Optional kann ein RAID-Controller - etwa ein Megaraid SAS 9341-8i von Broadcomm - dazugekauft werden. Insgesamt passen acht SATA-3-Laufwerke, ein U.2-Gerät für NVMe-Laufwerke und drei NVME-SSDs in M.2-Slots in das Gehäuse.

Geforce RTX, Titan RTX, Tesla V100

Gegen Aufpreis gibt es eine der vorinstallierten Nvidia Geforce RTX 2060 Super überlegene Grafikkarte. Zur Auswahl stehen etwa eine Geforce RTX 2080 Ti, eine Titan RTX mit 24 GByte Videospeicher, eine Quadro RTX 8000 mit 48 GByte VRAM oder eine bei Servern anzutreffende Nvidia-Tesla-V100-GPU mit schnellerem HBM2-Speicher. Diverse Netzwerkkarten stehen ebenfalls zur Verfügung. Es kann zwischen Gigabit-Ethernet-NICs bis hin zu 100-Gbit-Ethernet-Karten gewählt werden.

  • a-xp Workstation (Bild: Mediaworkstations)
  • a-xp Workstation (Bild: Mediaworkstations)
  • a-xp Workstation (Bild: Mediaworkstations)
a-xp Workstation (Bild: Mediaworkstations)
AMD Ryzen Threadripper 3990x (64 Kerne, Turbo Boost mit bis zu 4.3GHz, 280W)

Statt eines internen Akkus gibt es die Option, ein Battery-Backup einzubauen, das allerdings nur den flüchtigen DRAM-Speicher - also den Arbeitsspeicher - mit Energie versorgt. Eine USV kann zusätzlich einige Minuten lang Energie liefern, etwa wenn die Workstation an einen anderen Standort versetzt wird und nicht ausgeschaltet werden darf.

Das Gerät hat neun USB-A-Ports und einen USB-C-Anschluss auf der Rückseite. Außerdem gibt es PS/2, S/PDIF, zwei RJ45-Buchsen und 3,5-mm-Klinken für 5.1-Audiosysteme. Über zwei USB-2.0 und zwei USB-3.2-Gen1-Header können weitere USB-Anschlüsse ergänzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

narfomat 10. Aug 2020 / Themenstart

wie hoch das display auflöst (oder wie gross es ist?) spielt keine rolle, das ding ist...

derLaie 09. Aug 2020 / Themenstart

Und wenn das Internet wegen Überlastung ausfällt? Passiert bei Vodafone ständig.

wo.ist.der... 09. Aug 2020 / Themenstart

Gehäuse mit Griff gibt es wirklich zur Genüge... Beispielsweise Jonsbos T8 https://www...

flow77 08. Aug 2020 / Themenstart

Wann war das denn in etwa? Ich kenne LANs nur mit Röhre und später, so 1998-2000 in...

lost_bit 08. Aug 2020 / Themenstart

Und wer soll das in einem Gerät alleine tragen? Eine 18650 wiegt ca 46 g und hat 12 Wh...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Förderung privater Ladestellen noch für 2020 geplant
  2. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  3. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
    Freebuds Pro im Test
    Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

    Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
    2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
    3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

      •  /