Abo
  • Services:
Anzeige
Ryzen mit 16C alias Threadripper
Ryzen mit 16C alias Threadripper (Bild: AMD)

AMD Ryzen: Threadripper bringt 16 Kerne für Desktop-PCs

Ryzen mit 16C alias Threadripper
Ryzen mit 16C alias Threadripper (Bild: AMD)

Doppelt so viele Kerne wie die Ryzen-7-Topmodelle: AMDs Threadripper kann bis zu 32 Threads verarbeiten und setzt eine neue High-End-Plattform voraus. Intel hält mit vorerst zehn Skylake-Kernen und sehr hohem Takt dagegen.

AMD hat auf dem Financial Analyst Day 2017 wie erwartet die kommenden 16-Kern-CPUs namens Threadripper angekündigt. Die Prozessoren weisen damit doppelt so viele Kerne auf wie aktuelle Chips, etwa der Ryzen 7 1800X. Threadripper benötigt einen neuen Sockel und nutzt vier DDR4-Speicherkanäle. Die Chips samt Plattform sollen im Sommer 2017 verfügbar sein.

Anzeige
  • Threadripper weist 32C/64T auf. (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
  • Screenshot aus dem Trailer (Bild: AMD)
Threadripper weist 32C/64T auf. (Bild: AMD)

Technische Basis - und ab hier beziehen wir uns nicht mehr auf offizielle Informationen - dürfte Snowy Owl sein. So bezeichnet AMD die 16-kernigen Serverprozessoren, die sich aus zwei Octacore-Dies zusammensetzen. Wie hoch die Threadripper takten und welche Verlustleistung sie aufweisen, bleibt offen. Wahrscheinlich sind Frequenzen im mittleren 3-GHz-Bereich zuzüglich Turbo und XFR (Extended Frequency Range) bis höchstwahrscheinlich über 4 GHz.

Mitbewerber Intel plant ebenfalls neue CPUs für den Sommer 2017, vermutlich zur E3-Spielemesse Mitte Juni. Die intern als Skylake-X bezeichneten Prozessoren erfordern auch eine neue Plattform, den Sockel LGA 2066 samt einem sechskanaligen Interface für DDR4-2666-Arbeitsspeicher. Das Topmodell wird offenbar vorerst der Core i9-7900K mit zehn Kernen und 3,3 bis 4,3 GHz sowie einem Singlecore-v3-Turbo von bis zu 4,5 GHz. Im Spätsommer, wahrscheinlich zur Gamescom im August, soll eine Skylake-X mit zwölf Kernen alias Core i9-7930X folgen. Die Taktraten sind noch nicht durchgesickert.

Weitere Informationen zu Threadripper wird AMD auf der Computex bekanntgeben. Die Komponentenmesse findet von Ende Mai bis Anfang Juni 2017 in Taipeh statt. Neben der offiziellen Pressekonferenz dürfte es vor Ort weitere Veranstaltungen mit Fokus auf die neuen Prozessoren geben.


eye home zur Startseite
Sicaine 20. Mai 2017

Ich brauchs nur für Lightroom. War aber überrascht, dass spiele teilweise mit einem core...

Ach 18. Mai 2017

Na dann haben wir ja gerade nochmal Glück gehabt! Jetzt nachdem sich...

triri 17. Mai 2017

Nein, das ist so einfach nicht und die Anwendungsfälle in denen aktuelle GPUs und ihre...

TC 17. Mai 2017

AMD hat immer noch keinen (aktuellen) "Allrounder" wie Intel. Der 7770K macht durch die...

ms (Golem.de) 17. Mai 2017

Die älteren Generationen sind langsamer und ineffizienter.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Raum Hannover/Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. L&P Automotive Europe Headquarters GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward forscht in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    TrudleR | 23:26

  2. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Kirschkuchen | 23:21

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 23:19

  4. Re: Mein neuer PC

    Alex_M | 23:17

  5. Witz?

    Nogul | 23:16


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel