Abo
  • Services:

AMD-Prozessor: Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro

Mit den Ryzen 2000 alias Pinnacle Ridge bringt AMD neue CPUs für Spieler und kleine Workstations. Der achtkernige Ryzen 7 2700X ist für 320 Euro vorbestellbar, der sechskernige Ryzen 5 2600X für 225 Euro. Beide takten hoch und liefern viel Leistung für ihren Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen 2000
Ryzen 2000 (Bild: AMD)

Am 19. April 2018 erscheinen die Ryzen 2000, intern Pinnacle Ridge genannt. Die CPUs stellen eine Aktualisierung der ersten Ryzen-Generation vom März 2017 dar und sind schneller als die Vorjahresmodelle bei niedrigeren Preisen. AMD veröffentlicht vier Chips: Der Ryzen 7 2700X und der Ryzen 7 2700 haben acht Kerne, der Ryzen 5 2600X und der Ryzen 5 2600 rechnen mit sechs Cores. Neue Vierkern-CPUs gibt es nicht, der Ryzen 5 1500X und der Ryzen 3 1300X sind weiter erhältlich, zudem die Raven Ridge (Test).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Pinnacle Ridge passen in den bekannten Sockel AM4 und erfordern auch keinen neuen Chipsatz. Frühere Berichte, wonach die Ryzen 2000 nur mit dem X470 ihre volle Leistung erreichen, sind nicht korrekt. Allerdings haben die Partner ihre Platinen optimiert, weshalb die Prozessoren etwas schnelleren Speicher unterstützen und sich der RAM besser übertakten lassen soll. Die CPUs selbst haben ebenfalls leicht höhere Frequenzen - der Ryzen 7 2700X etwa kommt auf bis zu 4,35 GHz. Der indirekte Vorgänger Ryzen 7 1800X schafft bis zu 4,1 GHz und das auch nur auf zwei statt allen Kernen.

KerneBasistakt / BoostL3$SpeicherTDPLaunch-Preis
Ryzen 7 2700X8 + SMT3,7 GHz / 4,35 GHz16 MByteDDR4-2933 (SR)105 Watt320 Euro
Ryzen 7 27008 + SMT3,2 GHz / 4,1 GHz16 MByteDDR4-2933 (SR)65 Watt290 Euro
Ryzen 5 2600X6 + SMT3,6 GHz / 4,25 GHz16 MByteDDR4-2933 (SR)95 Watt225 Euro
Ryzen 5 26006 + SMT3,4 GHz / 3,9 GHz16 MByteDDR4-2933 (SR)65 Watt195 Euro
Ryzen 5 2500X4 + SMT3,6 GHz / 4,0 GHz8 MByteDDR4-2933 (SR)65 WattOEM
Ryzen 3 2300X43,5 GHz / 4,0 GHz8 MByteDDR4-2933 (SR)65 WattOEM
Spezifikationen von AMDs Ryzen 2000 (Pinnacle Ridge)

Neu bei den Ryzen 2000 ist ein überarbeiteter Boost, der nun alle Cores bis auf den maximalen Takt treiben kann. Zudem hat AMD die Caches beschleunigt, was zusammen mit dem flotteren Speicher für einen kleinen Leistungszuwachs parallel zu den gestiegenen Frequenzen sorgen soll. Mit in der Packung der Pinnacle Ridge liegen AMDs neue Boxed-Kühler: Der Ryzen 7 2700X wird mit dem Wraith Prism mit RGB-Beleuchtung kombiniert, der Ryzen 7 2700 erhält einen Wraith Spire mit einfarbigen LEDs und der Ryzen 5 2600(X) das gleiche Modell ohne Lichteffekte.

Verglichen mit den Launch-Preisen der Ryzen 1000 sind die Ryzen 2000 deutlich günstiger: Der 1800X startete für 560 Euro und kostet derzeit 290 Euro ohne Kühler, der neue 2700X wird für 320 Euro angeboten. Für den 1600X wollte AMD anfangs 280 Euro und momentan 170 Euro. Der neue 2600X erscheint für 225 Euro und dürfte sich recht schnell bei 200 Euro einpendeln. Zum Vergleich: Intels Sechskerner, der Core i7-8700K und der Core i5-8600, kostet 330 Euro und 210 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Arkarit 14. Apr 2018

Natürlich tut man das auch. Als Antwort kommt dabei regelmässig heraus: Flaschenhals...

SchrubbelDrubbel 14. Apr 2018

So in etwa, einfach den Break-even berechnen: https://www.cpubenchmark.net/compare/Intel...

qq1 14. Apr 2018

teuer. grad gesehen es gibt eine 2700u mit vega 10 für den mobilen gebrauch. tolle...

Dwalinn 13. Apr 2018

https://www.notebooksbilliger.de/products_id/360377?nbb=45c48c CPU: AMD Ryzen 5 2500U, 4x...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /