AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

Einträge in der Datenbank des 3DMark bestätigen, dass AMD an einer neuen Polaris-basierten Mittelklasse-Grafikkarte arbeitet. Interessant ist dabei, wie und wann offenbar der Vertrieb dieses Modells geplant sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine aktuelle Radeon-Grafikkarte von AMD, hier eine Vega 64
Eine aktuelle Radeon-Grafikkarte von AMD, hier eine Vega 64 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Futuremark listet eine Radeon RX 590 im 3DMark Time Spy, einem Subtest des populären Benchmarks. Den Daten zufolge handelt es sich um eine Grafikkarte mit 8 GByte GDDR5-Videospeicher mit 8 GBit/s und einem (Boost-)Chiptakt von 1,545 GHz. Das passt wunderbar zum angeblichen Polaris 30, einem mit höherer Frequenz laufenden Polaris 20, wie er für die Radeon RX 580 (Test) verwendet wird. Auch der Graphics Score von 4.759 Punkten liegt über dem Vorgänger, eine solche Karte erreicht knapp 4.400 Punkte.

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
Detailsuche

Eine gewöhnliche Radeon RX 580 taktet mit 1,34 GHz und Partnerdesigns ein wenig höher. Der leichte Frequenzzuwachs soll durch die 12LP-Fertigung (12 nm Leading Performance) von Globalfoundries zustande kommen, eine optimierte Version von 14LPP (14 nm Low Power Plus). Den Node nutzt AMD bereits für die Pinnacle Ridge wie den Ryzen 7 2700X (Test) und erreicht dort ebenfalls etwas mehr Takt bei ähnlicher Leistungsaufnahme.

Offen bleibt vorerst, wann und in welcher Form die Radeon RX 590 erscheint: Modelle wie die Radeon RX 580X beispielsweise waren für OEM-Partner, sprich Komplett-PC-Hersteller und Systemintegratoren gedacht. Für die neue Grafikkarte wäre überdies denkbar, dass sie rein für den asiatischen Raum geplant ist. Bisher nicht vollständig verifizierbaren Informationen zufolge soll die Radeon RX 590 jedoch in den kommenden Wochen in Europa für Endkunden verfügbar sein, allerdings nur von ausgewählten Partnern - das wäre ein untypisches Vorgehen.

Sofern AMD die Radeon RX 590 vor dem Weihnachtsgeschäft in den Handel bringt, dürfte sie rein von der Leistung her oberhalb der Geforce GTX 1060 mit 6 GByte positioniert sein. Diese kostet derzeit etwa 250 Euro, eine Radeon RX 580 mit 8 GByte ist für 240 Euro zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

plutoniumsulfat 18. Okt 2018

Lohnt sich nicht? Mehr als doppelt so viel Leistung für nur minimal mehr Geld? Lohnt sich...

mrback 16. Okt 2018

Wenn die Karte an die 1070 ran kommen würde wäre das krass. Aber mal abwarten.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /