Abo
  • Services:

AMD: Doku für aktuelle Radeon-Karten veröffentlicht

Der Hersteller AMD hat die Dokumentation für alle Grafikkartenmodelle der vergangenen Jahre veröffentlicht. Unabhängige Entwickler können damit einfacher an den freien Radeon-Treibern arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD veröffentlicht Dokumentation für aktuelle Radeon-Karten.
AMD veröffentlicht Dokumentation für aktuelle Radeon-Karten. (Bild: AMD)

Seit einigen Jahren beschäftigt AMD ein kleines Entwicklerteam, das aktiv an den freien Linux-Treibern für die Grafikkarten des Chipherstellers arbeitet. Ebenso veröffentlichte AMD Programmierrichtlinien und Spezifikationen der Register seiner Chips. Diese Dokumentation fehlte allerdings bislang für aktuelle Modelle der Radeon-HD-Serien. Wie der AMD-Angestellte Alex Deucher auf seinem Blog mitteilt, hat das Unternehmen dies nun nachgeholt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Demnach steht die Dokumentation der Serien mit den Codenamen Evergreen, Nothern Islands, Southern Islands und Sea Islands ab sofort bereit, also für Karten der Serien HD-5000 bis HD-8000. Dies erlaubt freien Entwicklern nun, zusammen mit AMD an den Treibern zu arbeiten. Das betrifft insbesondere die Gallium-3D-Treiber r600 und radeonsi.

Zusammen mit den Spezifikationen für die 3D-Fähigkeiten der Chips hat AMD auch die Dokumentation für die auf den Grafikkarten vorhandenen High-Definition-Audio-Chips veröffentlicht. Bis jetzt ist ein Großteil der Audiofunktionen, die der Ausgabe via HDMI dienen, durch Reverse Engineering entstanden und die Audioausgabe ist in dem Kernel-Treiber noch standardmäßig ausgeschaltet. Dies soll aber mit dem kommenden Kernel 3.12 nicht mehr der Fall sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nille02 03. Okt 2013

Wer hat was erkannt? AMD macht es ja schon länger und die Treiber müssen sie dennoch...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /