AMD: Auch Ryzen 5000 wird von Userbenchmark unfair behandelt

Die Webseite Userbenchmark steht auf Google oft an erster Stelle. Allerdings werden AMD-CPUs zumindest seit Ryzen 3000 benachteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD wird von Userbenchmark benachteiligt.
AMD wird von Userbenchmark benachteiligt. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Bereits nachdem AMD mit der Zen-2-Architektur eine für Intel ernstzunehmende CPU-Architektur herausgebracht hat, kamen erste Zweifel an der Neutralität der Seite Userbenchmark auf. Größere Tech-Communitys wie Linus Tech Tips bedauern immer wieder die offensichtliche Benachteiligung von AMD-Produkten wie dem Ryzen 5 3600. Der hat auf der Seite Userbenchmark.com einen hohen Marktanteil, wird von der anonymen Redaktion des Portals aber als "meisterhaft überbewertet" bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    FDK - Fachdienst der Kieferorthopäden, Nienburg/Weser oder Home-Office
  2. Technical Consultant (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte
Detailsuche

Gleiches gilt für die neue Ryzen-5000-Serie, Prozessoren wie der Ryzen 5 5600X, der angeblich durch AMDs Marketing-Maschinerie mit höheren Preisen belegt wurde. User, die diese "Marketing-Gebühren" nicht zahlen möchten, sollten sich doch den Intel Core i5-9600K anschauen, der zusammen mit einer höherklassigen Grafikkarte einen ohne Frage besseren Gaming-PC darstelle.

Die Tests vieler Hardware-Redaktionen, darunter auch Golem.de, zeigen: Der Ryzen 5 5600X ist in allen Disziplinen schneller als ein Core i5-10600K, der als Nachfolger des zwei Jahre alten 9600K gilt. Ein deutlicheres Bild zeigt sich beim Ryzen 7 5800X, der schneller als ein Ryzen 5 5600X ist: Auch hier wird der Core i5-9600K empfohlen, der zudem auf der Bestenliste von Userbenchmark auf Platz 1 steht.

AMD Ryzen bei Alternate

Veränderung der Testprozedur

Userbenchmark hat 2019 die eigene Gewichtung verändert: Singlecore- und Zweikernlasten haben einen höheren Stellenwert bekommen, während Benchmarks mit bis zu 64 Kernen für die Seite nur zu zwei Prozent wichtig sind. Das hat bis zum Launch von Ryzen 5000 Intel-Prozessoren in einem besseren Licht erscheinen lassen, was durch die recht aggressiv geschriebenen Produktbeschreibungen der Userbenchmark-Redaktion noch verstärkt wurde. Allerdings hat AMD die Single-Core-Performance bei Zen 3 wesentlich verbessern können, so dass sich die Presse einig ist: Ryzen 5000 ist in eigentlich allen Aufgabenbereichen schneller.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    , Default Title
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Seite bleibt für viele Menschen weiterhin eine der ersten Vergleichsanlaufstellen im Internet. Nicht nur lassen sich damit mehrere Produkte nebeneinander direkt und schnell vergleichen, auch werden Ergebnisse der Publikation auf Suchmaschinen wie Google oft an den ersten Stellen gefunden, da sie für SEO optimiert ist.

Userbenchmark lässt die Community in Hardware-Vergleichen gegeneinander antreten. Mit Hilfe eines Tools, das heruntergeladen und installiert wird, werden Punktzahlen ermittelt. Wie Golem.de bereits im März 2020 festgestellt hat: Solche Werte sind teils irreführend, da ihre Herkunft schwer nachzuvollziehen ist. Daher gilt weiterhin, dass Seiten wie Userbenchmark mit Vorsicht zu betrachten sind - vor allem, wenn sie einen Wettbewerber offensichtlich benachteiligen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schnarchnase 13. Nov 2020

Was bringt dir eine suchmaschineneoptimierte Seite, wenn sie keiner nutzen kann oder...

thrust26 13. Nov 2020

Ja, die Voreingenommenheit ist unübersehbar. PS: Sie schreiben auf ihrer Seite, dass seit...

Trockenobst 13. Nov 2020

Ich habe schon vor langer Zeit aufgehört, Leuten die mit Mischung aus "Ist mir...

Hotohori 13. Nov 2020

So mache ich das auch, man muss einfach nur wissen wie man alles Tools im Netz richtig...

yumiko 12. Nov 2020

CB23 ist ja jetzt gerade aktuell ^^ Aber ja, ich muss dann auch immer die anderen im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /