• IT-Karriere:
  • Services:

Ambient Mode: Google verteilt Ladebildschirm mit Assistant-Funktionen

Bestimmte Android-Smartphones können ab sofort einen Ladebildschirm mit zahlreichen Informationen und dem Zugang zum Google Assistant anzeigen. Unter anderem funktioniert der sogenannte Ambient Mode auf Xiaomi-Smartphones, bei einem unserer Redaktionsgeräte aber nicht ganz so, wie von Google gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Ambient Mode von Android
Der neue Ambient Mode von Android (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat seinen neuen Ambient Mode für Android-Smartphones vorgestellt. Das ist ein spezieller Bildschirm, der erscheint, wenn das Gerät aufgeladen wird. Dann werden aktuelle Informationen des Google Assistant angezeigt, etwa das Wetter, Termine oder Verkehrsinformationen zur Pendelstrecke. Außerdem gibt es eine Übersicht der aktuell vorliegenden Benachrichtigungen.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Zudem können Nutzer per Sprache direkt auf den Google Assistant zugreifen. In den Systemeinstellungen lässt sich außerdem festlegen, dass Fotos angezeigt werden, sobald der Ambient Mode in den Standby-Modus schaltet. Dabei können Nutzer entscheiden, welche Alben sie sehen möchten; die Fotos werden unabhängig vom Aufnahmeformat bildschirmfüllend dargestellt, stellenweise fügt Google die Bilder auch zu Collagen zusammen.

Ambient Mode ist Teil von Android

Google zufolge ist der Ambient Mode Teil des Android-Betriebssystems. Daher dürfte die Funktion auch auf weiteren Smartphones erscheinen.

Der Ambient Mode erinnert stark an den Lademodus der Pixel-Smartphones, wenn diese auf die drahtlose Ladestation Pixel Stand gestellt werden. Gedacht ist die Funktion für Smartphones, die explizit über keinen eigenen Ladebildschirm verfügen; laut 9to5Google soll der Ambient Mode bisher für Nokia- und Xiaomi-Smartphones verfügbar sein. Wir können das zumindest für Xiaomi-Geräte bestätigen.

Im Unterschied zum Ladebildschirm des Pixel Stand können wir beim Ambient Mode allerdings nicht einstellen, dass der Bildschirm schwarz bleibt, wenn wir das Umgebungslicht ausschalten. Nachts leuchtet der Bildschirm also weiter auf.

Anders als in einem Video von Google gezeigt, fehlen beim Ambient-Mode-Bildschirm auf unserem Xiaomi Mi Note 10 zudem die Schnellzugriffstasten: Mit denen können Nutzer beispielsweise einen Alarm einstellen oder die Taschenlampe aktivieren. Ob die Funktionen noch nachgereicht werden, ist unbekannt. In den Einstellungen zum Ambient Mode gibt es keine entsprechende Option, mit der wir die Tasten aktivieren könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (-91%) 2,20€
  3. 4,99€

M.P. 26. Nov 2019

Als "Kopfrechenbeschleuniger" und "Abschätzer" genutzt war ich damit sicherlich bei...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac


        •  /