Abo
  • Services:
Anzeige
Amber One
Amber One (Bild: Amber Mobility)

Amber Mobility: Elektroauto für 33 Euro pro Woche mieten

Amber One
Amber One (Bild: Amber Mobility)

Amber Mobility heißt ein niederländisches Startup, das selbstkonstruierte Elektroautos gegen eine geringe Leihgebühr vermieten will. Der Kunde muss genau wie bei Carsharing-Diensten kein eigenes Auto mehr unterhalten, so das Kalkül.

Amber Mobility will mit einem eigenen Elektroauto namens Amber One an den Start gehen, das im niederländischen Eindhoven erprobt werden soll. Es wird nicht zum Kauf, sondern nur zur Miete angeboten, soll 33 Euro pro Woche kosten und steht allen Teilnehmern des Systems zur Verfügung - Privateigentum ausgeschlossen.

Anzeige

Das selbst entwickelte Elektroauto Amber One soll eine Reichweite von 400 km aufweisen, eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h erreichen und in 7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Das Fahrzeug wird derzeit nur als Mockup gezeigt, das Interieur ist nicht sichtbar.

  • Amber One (Bild: Amber Mobility)
  • Amber One (Bild: Amber Mobility)
  • Amber One (Bild: Amber Mobility)
  • Amber One (Bild: Amber Mobility)
  • Amber One (Bild: Amber Mobility)
Amber One (Bild: Amber Mobility)

Die Serienproduktion des Amber One soll ab 2018 anlaufen. Ab 2017 soll die Erprobung von Prototypen im öffentlichen Straßenverkehr erfolgen und schon Ende 2016 sollen Vorabtests mit ausgewählten Partnern stattfinden.

Gegenüber Techcrunch teilte Amber Mobility mit, dass das Fahrzeug so modular aufgebaut sein wird, dass sich Komponenten austauschen und dem technischen Fortschritt anpassen lassen. Damit könnte unter anderem der Akku gemeint sein. Denkbar wären auch automatisierte Fahrfunktionen. Die Modularität soll außerdem bei der Wartung und Reparatur Vorteile bieten.

Frühestens 2018 soll auch die Nutzung des Dienstes möglich sein, zu dem noch nicht alle Konditionen bekannt sind. So ist zum Beispiel nicht klar, wer das Aufladen des Akkus zahlen muss. 2020 soll der Dienst in den Niederlanden flächendeckend zur Verfügung stehen.

In Deutschland bieten BMW und Daimler bereits Elektroautos im Carsharing-Verfahren zur Kurzzeitmiete an. Außerdem plant nun auch Opel in Deutschland Carsharing unter dem Namen Maven. Hier könnte das künftige Elektroauto Ampera-e von Opel ebenfalls zum Einsatz kommen.


eye home zur Startseite
M.P. 27. Sep 2016

Wenn man vorher bei den Gelegenheiten Taxi gefahren ist ...

gadthrawn 27. Sep 2016

Nun - in Gehdistanz schränkt keine Entfernung ein. Abstellen wo immer man will lädt das...

BenHur 26. Sep 2016

wird bald Geschichte sein, wenn Anbieter selber diesen Dienst zur Verfügung stellen

chefin 26. Sep 2016

für 132Euro/mtl müssen 4-5 Personen pro Fahrzeug zahlen ohne Strom und Reparaturkosten um...

gadthrawn 26. Sep 2016

Dann mach es doch. "Es wird nicht zum Kauf, sondern nur zur Miete angeboten, soll 33...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PlusServer GmbH, Köln
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  4. DEKRA SE, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix' führt ausgefeilten Kampf gegen Raubkopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Dex Auflösung.

    AntiiHeld | 18:50

  2. Re: Was'n das? Android oder Windows

    logi | 18:47

  3. Re: Blödes Edge-Display, schlechte Bedienung

    HerrHerger | 18:47

  4. Re: Taucht Tiner überhaupt was ?

    RickRickdiculou... | 18:42

  5. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Carlo Escobar | 18:42


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel