Abo
  • Services:
Anzeige
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)

Amazons Fire TV Stick: Chromecast-Konkurrent mit Fernbedienung für 40 US-Dollar

Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)

Amazon hat den HDMI-Streaming-Stick Fire TV Stick vorgestellt und positioniert ihn als direkte Konkurrenz zu Googles Chromecast. Der Amazon-Stick punktet mit einer beiliegenden Fernbedienung und verspricht bei einem deutlich günstigeren Preis einen vergleichbaren Funktionsumfang wie das Fire TV.

Anzeige

Nach der Streaming-Box Fire TV bringt Amazon auch einen eigenen Streaming-Stick auf den Markt: Der Fire TV Stick wird als direkte Konkurrenz zu Googles Chromecast positioniert. Im direkten Vergleich erscheint dabei die eigentlich preisgünstige Google-Lösung teuer. Denn für nur wenige Euro Aufpreis gibt es beim Amazon-Stick gleich eine Fernbedienung dazu.

  • Fire TV Stick (Bild: Amazon)
  • Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)
  • Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)

Vorerst hat Amazon - wie so oft bei dessen Hardware - den Stick nur für den US-Markt vorgestellt. Dort kann der Fire TV Stick ab sofort für 39 US-Dollar vorbestellt werden, ausgeliefert wird er ab dem 19. November 2014. Wann der HDMI-Stick auch in Deutschland zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt. Beim Fire TV hatte dies einige Monate gedauert.

Bisher war es meist so, dass Amazon für seine Hardware den US-Dollar-Preis direkt in Euro umgerechnet hat, so dass hierzulande mit einem Verkaufspreis von 39 Euro zu rechnen ist. Damit wäre der Stick nur 4 Euro teurer als Googles Chromecast. Allerdings erhält der Käufer des Amazon-Sticks mehr für sein Geld.

Amazon-Stick wird mit Bluetooth-Fernbedienung ausgeliefert

Denn der Amazon-Stick wird gleich mit einer Bluetooth-Fernbedienung geliefert, die von der Tastengestaltung und vom Aufbau stark an die des Fire TV erinnert. Für den Nutzer ergibt sich der Vorteil, dass sich der Stick mit der Fernbedienung einfacher bedienen lässt als etwa Googles Chromecast. Denn der Google-Stick benötigt zwingend ein Smartphone oder Tablet; das ist beim Amazon-Stick optional. So können Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf den Fire TV Stick gespiegelt werden.

Komfortfunktionen des Fire TV gibt es auch für den Stick 

eye home zur Startseite
richisew 01. Feb 2015

Hier ist eine Schritt für Schritt Anleitung, damit Sie Ihr Problem zu lösen am: http...

hormet 29. Jan 2015

Zusätzlich fehlt die Möglichkeit, USB-Geräte direkt anzuschließen (XBOX 360 Gamepad und...

TC 28. Okt 2014

wer Prime und jemanden in den USA hat kann grad richtig sparen Borderlinx etc lohnt aber...

Michael H. 28. Okt 2014

Auf dem Amazon Stick kann man doch wenn ich mich jetzt nicht irre genau so wie unter der...

MistelMistel 28. Okt 2014

Es geht deutlich schneller und flüssiger, ein größerer Bereich des Videos liegt im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  2. Joke Technology GmbH, Bergisch-Gladbach
  3. Information Design One AG, Frankfurt am Main
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    blubberlutsch | 21:07

  2. Re: Rechenaufwand

    hjp | 21:05

  3. Re: Die geliebten kleinen Pausen

    matok | 21:04

  4. Re: "Schaden"

    Poison Nuke | 21:04

  5. Re: richtig so!

    matok | 21:01


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel