Abo
  • Services:

Komfortfunktionen des Fire TV gibt es auch für den Stick

Wie auch das Fire TV ist der Stick vor allem für die Nutzung von Amazons Video-Angebot optimiert. Andere Streaming-Dienste können per App nachgerüstet werden, auch Spiele können so auf dem Stick gespielt werden. Ganz anders ist das Funktionsprinzip des Chromecast: Hier können nicht ohne weiteres Apps auf dem Stick installiert werden. Er hat auch keine eigene Bedienoberfläche, die gesamte Steuerung läuft über Tablet oder Smartphone.

Fire TV Stick mit Sprachsuche

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Cluno GmbH, München

Der Fire TV Stick hat einen Dual-Core-Prozessor, 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher und eine Dual-Band-WLAN-Antenne. Zum Vergleich: Der besser ausgestattete Fire TV hat einen Quad-Core-Prozessor und 2 GByte Arbeitsspeicher. Der mitgelieferten Fernbedienung fehlt die Sprachsuche, die Amazon mit dem Fire TV eingeführt hat.

  • Fire TV Stick (Bild: Amazon)
  • Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)
  • Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)
Fire TV Stick (Bild: Amazon)

Mit der Sprachsuche soll das Auffinden von Inhalten erleichtert werden. Fire-TV-Stick-Besitzer können die Sprachsuche über eine von Amazon kostenlos bereitgestellte App mit einem Smartphone nutzen. Die wird es zunächst nur für Android und Fire OS geben, später soll eine iOS-Version folgen.

Alternativ dazu will Amazon auch die Fernbedienung des Fire TV einzeln als Zubehör zum Preis von 30 US-Dollar verkaufen. Dann kann die Sprachsuche wie beim Fire TV direkt mit der Fernbedienung eingesetzt werden. Generell funktioniert die Sprachsuche nur für Amazon-Inhalte und ist innerhalb von Apps anderer Anbieter nicht nutzbar.

Amazons ASAP-Technik auch im Fire TV Stick

Für Nutzer von Amazons Video-Streaming-Dienst bietet auch der Fire TV Stick die Funktion ASAP. Das steht für Advanced Streaming and Prediction und soll dafür sorgen, dass beim Klick auf den Wiedergabeknopf ein Film sofort ohne Wartezeit abgespielt wird. Diese Technik steckt auch in Amazons Fire TV. Zudem wird die X-Ray-Funktion unterstützt, mit der sich ergänzende Informationen zu einem Film auf einem Fire-Smartphone oder -Tablet anzeigen lassen.

Zur Markteinführung des Fire TV Stick können Prime-Kunden diesen für zwei Tage zum Vorzugspreis von 20 US-Dollar bestellen. Regulär kostet er 40 US-Dollar.

 Amazons Fire TV Stick: Chromecast-Konkurrent mit Fernbedienung für 40 US-Dollar
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

richisew 01. Feb 2015

Hier ist eine Schritt für Schritt Anleitung, damit Sie Ihr Problem zu lösen am: http...

hormet 29. Jan 2015

Zusätzlich fehlt die Möglichkeit, USB-Geräte direkt anzuschließen (XBOX 360 Gamepad und...

TC 28. Okt 2014

wer Prime und jemanden in den USA hat kann grad richtig sparen Borderlinx etc lohnt aber...

Michael H. 28. Okt 2014

Auf dem Amazon Stick kann man doch wenn ich mich jetzt nicht irre genau so wie unter der...

MistelMistel 28. Okt 2014

Es geht deutlich schneller und flüssiger, ein größerer Bereich des Videos liegt im...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /