Abo
  • Services:
Anzeige
Amazons Fire-Phone-Smartphone
Amazons Fire-Phone-Smartphone (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Schnelle Hilfe mit Mayday

Anzeige

Von einem Amazon-Mitarbeiter wurde uns die seit Juli 2014 in Deutschland verfügbare Mayday-Funktion gezeigt. Die Funktion wurde im vergangenen Monat für die Kindle-Fire-Tablets in Deutschland freigeschaltet. Nutzer können darüber bei Problemen einfach eine entsprechende Mayday-Schaltfläche in den Schnelleinstellungen betätigen und so mit einem Amazon-Mitarbeiter verbunden werden. Dieser kann dann bei technischen Problemen helfen.

  • Vorne sind deutlich die vier Infrarotkameras erkennbar, die die Kopfbewegungen erkennen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Fire Phone hat auf der Seite einen speziellen Knopf, über den die Firefly-Erkennung gestartet werden kann. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz eingebaut. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Fire Phone von Amazon (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Zwei der vier Infrarotkameras des Fire Phones (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die 3D-Simulation Dynamic Perspective begegnet dem Nutzer bereits beim Sperrbildschirm des Fire Phones. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Gehäusedesign ist unspektakulär, aber durchaus gut aussehend. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Das Fire Phone hat auf der Seite einen speziellen Knopf, über den die Firefly-Erkennung gestartet werden kann. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Nachdem die Verbindung aufgebaut wurde, sehen wir den Amazon-Mitarbeiter in einem kleinen Fenster am unteren rechten Bildrand. Er selbst kann uns nicht sehen, auf Wunsch aber auf die Oberfläche des Fire-Phone-Smartphones zugreifen. Hier kann der Helfer dann unterstützt von einer Zeichenfunktion Dinge markieren und erklären. Wissen wir beispielsweise nicht, wie wir die Taschenlampe aktivieren, kann er uns dies Schritt für Schritt zeigen und die Lampe per Fernsteuerung sogar anmachen. Ein Telekom-Mitarbeiter erklärte uns, dass der Nutzer bei Provider-spezifischen Problemen direkt an einen Telekom-Mitarbeiter weitergeleitet werden wird. So spart man sich doppeltes Einwählen und Wartezeiten.

Gut strukturierte Oberfläche

Die Benutzeroberfläche des Fire-Phone-Smartphones ist trotz ihres Unterschiedes zu den gewohnten Android-Oberflächen gut strukturiert und lässt sich schnell leicht bedienen. Die Dynamic-Perspective-Funktionen sind manchmal Spielerei, in Verbindung mit den Gesten und Zusatzmenüs an den Bildrändern aber durchaus sinnvoll.

Sehr gut gefallen hat uns die Firefly-Funktion, bei der wir nicht erwartet hätten, dass sie bereits so gut auf den deutschen Markt zugeschnitten ist. Zwar werden exotischere Produkte noch nicht erkannt, viele Dinge des täglichen Gebrauchs aber schon. Sehr praktisch sind die Nachschlagefunktion von Veranstaltungsplakaten und die Videofunktion. Auch der Mayday-Button kann bei Problemen unterschiedlicher Art sicherlich schneller helfen als eine Suche im Internet.

Von der Verarbeitung her macht das Fire Phone einen guten Eindruck. Die Rückseite ist aus Glas, der Rest des Gehäuses aus Kunststoff. Das Smartphone ist verwindungssteif und liegt dank der Display-Größe von 4,7 Zoll gut in der Hand. Von den Netzwerken her unterstützt es nicht nur UMTS, sondern auch LTE. Amazon ist eine schnelle Datenübertragung bei seinem Smartphone wichtig, da viele der Inhalte Cloud-basiert sind.

Dies ist laut Amazon auch der Grund, weshalb eine exklusive Partnerschaft mit der Deutschen Telekom gewählt wurde: Die Telekom verfüge über das schnellste und flächendeckenste Netz in Deutschland. Bei anderen Anbietern ist das Fire-Phone-Smartphone - zumindest vorerst - nicht erhältlich.

 Viele Infos dank FireflyFazit 

eye home zur Startseite
RaZZE 30. Sep 2014

Puh junge junge junge ...

Dhakra 10. Sep 2014

Spielt da auch keine große Rolle, Prime kostet mittlerweile 49¤/Jahr und dazu kommen...

Anonymer Nutzer 09. Sep 2014

Und du bist jetzt inwiefern der Maßstab?

g3kko 09. Sep 2014

Wenn man die amazon app auf Land: USA stellt, gibts es die Funktion neben den Barcode...

Fatal3ty 09. Sep 2014

Ich auch nicht, aber keiner zwingt es zu kaufen. Ich werde es auch nicht kaufen, es wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  2. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Auspuffanlage | 16:08

  2. Re: naming der sockel

    Dadie | 16:07

  3. Re: Ist doch bei Intel nichts neues

    honna1612 | 16:06

  4. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    Paule | 16:05

  5. Das hätte schon vor 2 Jahren passieren sollen...

    honna1612 | 16:05


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel