Abo
  • Services:

Amazons Fire HD 10: Aus Kunststoff wird Alu

Amazon legt sein erstes 10-Zoll-Tablet neu auf. Das Fire HD 10 erhält ohne Aufpreis ein Gehäuse aus Aluminium. Außerdem können Kunden gegen Aufpreis mehr internen Speicher erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Fire HD 10 jetzt auch im Alugehäuse verfügbar
Fire HD 10 jetzt auch im Alugehäuse verfügbar (Bild: Amazon)

Das Fire HD 10 wurde von Amazon überarbeitet und wird jetzt wahlweise auch mit einem Aluminiumgehäuse verkauft. Die Kunststoffvariante wird weiterhin zum gleichen Preis angeboten. Beide Ausführungen können jetzt bei Bedarf auch mit 64 GByte Flash-Speicher gekauft werden. Zuvor lag die Obergrenze bei 32 GByte.

Tablet kostet mit Werbeeinblendungen weniger

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Das Fire HD 10 kostet mit 16 GByte Speicher 200 Euro. Bei dem Preis muss sich der Käufer aber mit Werbeeinblendungen auf dem Sperrbildschirm abfinden. Diese nennt Amazon Spezialangebote, sie können abgeschaltet werden. Dann erhöht sich der Kaufpreis auf 215 Euro. Das Modell mit 32 GByte gibt es mit Spezialangeboten für 230 Euro und ohne für 245 Euro. Der Preis für die neue 64-GByte-Ausführung beträgt mit Spezialangeboten 260 Euro und steigt bei abgeschalteten Spezialangeboten auf 275 Euro - alle Varianten sind bereits verfügbar.

  • Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Fire HD 10 gibt es auch im Alugehäuse. (Bild: Amazon)
Das Fire HD 10 von Amazon (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

An der übrigen technischen Ausstattung des Fire HD 10 hat sich nichts verändert. Der 10-Zoll-Touchscreen hat weiterhin ein Seitenverhältnis von 16:10 und eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Inhalte erscheinen bei der Displaygröße also nicht gerade übermäßig scharf.

Nur 1 GByte Arbeitsspeicher

Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit einer Taktrate von 1,5 GHz und es steht lediglich 1 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Damit reagiert das Gerät bisweilen etwas träge. Das Tablet hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die bis zu 128 GByte groß sein dürfen.

Das Fire HD 10 gibt es ausschließlich in einer Nur-WLAN-Ausführung. Ein Modell mit Mobilfunkanbindung wird nicht angeboten. Das Tablet unterstützt Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac sowie Bluetooth in einer nicht angegebenen Version. Auf der Gehäuserückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera und vorne eine VGA-Kamera untergebracht. Das Tablet hat Stereolautsprecher und soll damit gut für die Wiedergabe von Musik und Filmen geeignet sein.

Wie bei den Fire-Tablets üblich, läuft es mit Amazons Fire OS, einer stark veränderten Android-Version. Das Betriebssystem ist vor allem auf die Nutzung von Amazon-Inhalten und -Diensten zugeschnitten. Über Amazons eigenen App-Shop stehen etliche Android-Apps bereit, es gibt aber deutlich weniger Auswahl als in Googles Play Store.

Bei Maßen von 262 x 159 x 7,7 mm ist das Tablet vergleichsweise dünn und wiegt 432 Gramm. Das Tablet soll mit einer Akkuladung bis zu 8 Stunden Filmgenuss erlauben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

keksperte 07. Jun 2016

Generell empfehle ich bei Tablets zwar auch Apple, aber in diesem Fall geht dein...

gadthrawn 06. Jun 2016

Könntest dir noch momentan um 520 ein HDX8.9 in neu kaufen...

Berlinlowa 06. Jun 2016

Foto 2/6 ist ja echt ein Glanzstück! Was ist das, Golem light, also mit partieller...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /