Abo
  • Services:

Amazons App-Shop: 40 Apps für zwei Tage gratis

Amazon bietet wieder zahlreiche Android-Apps gratis an, die ansonsten Geld kosten. Mit dabei sind diesmal zahlreiche Spiele, ein Text-Programm, eine Anti-Viren-Software und der Goat Simulator.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon bietet wieder zahlreiche Apps für einen begrenzten Zeitraum kostenlos an.
Amazon bietet wieder zahlreiche Apps für einen begrenzten Zeitraum kostenlos an. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Nutzer von Android-Smartphones können sich bis zum 15. August 2015 bei Amazon wieder zahlreiche Apps kostenlos herunterladen, die ansonsten Geld kosten. Insgesamt bietet Amazon diesmal 40 Anwendungen kostenfrei an.

Spiele über Spiele

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Zu den angebotenen Anwendungen zählen diesmal viele Spiele. So gibt es beispielsweise Fruit Ninja, Sonic The Hedgehog, Lyne und eine Sudoku-App. Für Freunde schrägen Humors ist der Goat Simulator zu empfehlen.

Wer mit seinem Smartphone öfter Fotos macht und gerne Effekte verwendet, sollte sich XnRetro anschauen. Für allgemeine Bildbearbeitung steht Photo Lab Pro zum Download bereit.

Astronomie-App und Gitarren-Programm

Mit der Astronomie-App Distant Suns lässt sich der nächtliche Sternenhimmel besser verstehen. Songsterr Guitar Tabs & Chords bietet die Akkorde zahlreicher Lieder zum Nachspielen auf der Gitarre an.

Im Office-Bereich stehen beispielsweise die Drucker-App PrintHand Mobile Print und die Text- und Tabellen-Software Docs To Go zur Verfügung. Mit Tiny Scan Pro können Dokumente mit der Kamera des Smartphones oder Tablets abfotografiert und so aufgearbeitet werden, dass sie wie Scans aussehen.

Die Gratis-Aktion ist wie immer zeitlich begrenzt: Nach dem 15. August 2015 kosten die Apps wieder Geld. Amazon führt derartige Kostenlos-Aktionen regelmäßig durch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 36,99€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

Laoban 15. Aug 2015

https://plus.google.com/photos/+ArmandoFerreira/albums/6171796314859091985...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /