• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Amazon hat offenbar das Weihnachtsgeschäft unterschätzt: Der Echo-Lautsprecher sowie der Echo Studio sind vor Weihnachten nicht mehr lieferbar, beim preisgünstigen Echo Dot könnte es bis zur Bescherung knapp werden. Auch andere europäische Länder sind betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Echo Dot von Amazon
Der Echo Dot von Amazon (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon wird einige Modelle seiner Echo-Lautsprecher nicht mehr bis Weihnachten liefern können. Das berichtet Bloomberg und ein Blick auf die jeweiligen Amazon-Seiten bestätigt die Lieferengpässe. Damit könnten die Bescherungspläne mancher Amazon-Kunden durchkreuzt werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz

So gibt Amazon den möglichen Lieferzeitraum für den Echo der dritten Generation ab dem 7. Januar 2020 an. Der Echo Studio ist sogar erst ab dem 22. Januar 2020 lieferbar. Auch der preisgünstige Echo Dot wird in drei der vier Farbkombinationen bis Weihnachten nicht bei den Kunden ankommen: Lediglich die schwarze Version soll ab dem 23. Dezember 2019 wieder lieferbar sein, was als Weihnachtsgeschenk ebenfalls knapp werden dürfte. Die Variante mit Uhr ist erst wieder ab dem 30. Januar 2020 lieferbar. Die Liefereinschränkungen gelten auch für Prime-Kunden,.

Einige Echo-Modelle sind noch rechtzeitig lieferbar

Vor Weihnachten lieferbar hingegen sind der Echo Show, der Echo Show 5, der Echo Show 8, der Echo Plus sowie das Paket aus zwei Echo Plus und einem Echo Sub. Laut Bloomberg sind auch andere europäische Länder von der Echo-Knappheit vor Weihnachten betroffen, darunter Großbritannien, Frankreich und Spanien.

Der Echo Studio schnitt im Test von Golem.de sehr gut ab. Im Klangtest ließ der Lautsprecher die teurere Konkurrenz hinter sich. Er kann auch als Heimkino-Lautsprecher verwendet werden. Der Echo Dot gehört zu den preiswertesten smarten Lautsprechern am Markt, was ihn als Weihnachtsgeschenk eigentlich besonders attraktiv machen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€

KloinerBlaier 16. Dez 2019

Renoviere aktuell eine Wohnung und ich habe die wichtigsten Rolladenschalter ausgetauscht...

Pappschachtel 13. Dez 2019

Frag nicht, bist ja schlimmer als Alexa :D

KarlDAV 12. Dez 2019

Mein MM in der Nähe hatte sich mit jeder Menge Echo Dot's u.a. zur Black Friday &#8230...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

      •  /