Abo
  • IT-Karriere:

Amazon und Microsoft: Börsenwert ist höher als von allen deutschen Firmen zusammen

Amazon und Microsoft haben einen gigantischen Börsenwert erreicht. Sie kommen auf einen höheren Aktienwert als alle börsennotierten deutschen Unternehmen zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft an der Börse
Microsoft an der Börse (Bild: Microsoft)

Amazon und Microsoft sind an der Börse höher bewertet als alle 763 deutschen börsennotierten Unternehmen zusammen. Wie Berechnungen des Handelsblatts zeigen, erreichen beide Konzerne zusammen eine Bewertung von 2,047 Billionen US-Dollar. Dagegen kommen die börsennotierten deutschen Unternehmen zusammen auf einen Börsenwert von 2,027 Billionen US-Dollar. Das sind umgerechnet 1,8 Billionen Euro. Davon wiederum entfällt mit knapp 1,2 Billionen Euro ein Großteil auf die 30 Dax-Konzerne.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg

Amazon und Microsoft überzeugen die Anleger durch ihre rasante Entwicklung: Binnen fünf Jahren steigerte Microsoft seinen Nettogewinn von 13 auf 39 Milliarden US-Dollar, Amazon schaffte nach roten Zahlen im vergangenen Geschäftsjahr einen Jahresnettogewinn von 10,1 Milliarden US-Dollar. Für 2019 erwarten Analysten knapp 14 Milliarden Dollar. Allein in den vergangenen zwölf Monaten ist die Amazon-Aktie um 35 Prozent, die Microsoft-Aktie um 16 Prozent gestiegen. Mit einer Nettoumsatzrendite von 31 Prozent wirtschaftet Microsoft rentabler als alle großen deutschen Unternehmen.

Der Quartalsberichtszeitraum an der Börse in New York hatte im Juli 2019 mit Netflix begonnen. Während der Streaminganbieter enttäuschende Quartalszahlen vorlegte, konnte Microsoft die Spekulanten begeistern: Microsofts Nettogewinn belief sich auf 13,2 Milliarden US-Dollar und ist um 49 Prozent gestiegen. Der Umsatz für das im Juni endende vierte Geschäftsquartal des Unternehmens stieg um 12 Prozent auf 33,72 Milliarden US-Dollar und übertraf die Schätzungen der Analysten von 32,77 Milliarden US-Dollar. Seit der Übernahme von Chief Executive Officer Satya Nadella im Jahr 2014 hat sich Microsoft verstärkt auf cloudbasierte Dienste konzentriert und gleichzeitig die Abhängigkeit von Windows-Betriebssystemsoftware verringert.

Am Mittwoch wird Facebook berichten. Der Onlinehändler Amazon wird am 25. Juli nach Handelsschluss in New York seine Zahlen vorlegen. Golem.de wird wie gewohnt am selben Abend die Quartalszahlen von Netflix, Microsoft, Facebook, Alphabet, Amazon und Apple bewerten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 4,99€
  3. 39,99€
  4. 24,99€

LinuxMcBook 29. Jul 2019 / Themenstart

Also ich habe lange nichts mehr von "Peak Oil" gehört? Wieso nur?

Olliar 29. Jul 2019 / Themenstart

Bitte haltet doch "Wert" und "Preis" auseinander, ja? Ein Haus z.B. hat keine...

Eheran 25. Jul 2019 / Themenstart

Joa, wenn niemand was macht, dann passiert nichts. Das stimmt natürlich. Ist nur absolut...

azeu 25. Jul 2019 / Themenstart

Ja, ist denn schon Freitag?

mw.121124 25. Jul 2019 / Themenstart

Ist/War das sowas wie https://www.shoepping.at ?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /