Amazon: Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland

Das Warten für Star-Trek-Fans in Deutschland ist vorbei: Die neue animierte Serie Lower Decks startet Anfang des neuen Jahren bei Amazon Prime.

Artikel veröffentlicht am ,
Fähnrich Beckett Mariner, gesprochen im Original von Tawny Newsome
Fähnrich Beckett Mariner, gesprochen im Original von Tawny Newsome (Bild: Amazon Prime Video/Screenshot: Golem.de)

Die animierte Star-Trek-Serie Lower Decks wird am 22. Januar 2021 in Deutschland über Amazons Streamingdienst Prime zu sehen sein. Das meldet das Unterhaltungsmagazin Hollywood Reporter. Den Starttermin hat Amazon in einem Trailer selbst bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter Firmware (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg (Home-Office möglich)
  2. Geoinformatiker / Vermessungsingenieur als Teamleiter (m/w/d) Stromnetze Projekt- & Qualitätssicherung
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Serie erscheint damit fast ein halbes Jahr nach ihrem Start in den USA auch in anderen Teilen der Welt. Neben Deutschland will Amazon die Sendung auch in den anderen Märkten Europas, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Japan und Indien ausstrahlen. Am 22. Januar 2021 werden alle zehn Episoden sofort verfügbar sein.

Lower Decks ist die zweite animierte Star-Trek-Serie nach der Zeichentrickserie aus den 1970er Jahren. In der neuen Show geht es nicht um die Führungsoffiziere eines Sternenflottenschiffs, sondern um vier Fähnriche, die im Hintergrund weniger glamouröse Arbeiten verrichten müssen.

Rangniedrige Offiziere auf unwichtigem Schiff

Zeitlich ist Lower Decks im Jahr 2380 angesiedelt, direkt nach den Ereignissen des Spielfilms Star Trek: Nemesis - dieser war der letzte mit der Next-Generation-Crew. Schauplatz ist die USS Cerritos, eines der eher unwichtigen Schiffe der Sternenflotte.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Star Trek: Lower Decks richtet sich an erwachsenes Publikum, entsprechend ist der Humor ausgerichtet. Lower Decks ist die dritte aktuelle Serie im Star-Trek-Universum, neben Star Trek: Discovery und Star Trek: Picard.

Auf Rotten Tomatoes hat Lower Decks gemischte Bewertungen bekommen: Der Tomatometer-Score liegt bei 65 Prozent, die Zuschauerwertung bei nur 44 Prozent. Der Grundtenor der Kritik lautet: "Witzig, aber nicht sehr gewagt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Keridalspidialose 19. Jan 2021

kein weiterer Text

Eheran 21. Dez 2020

Ist schon krass wie oft manche gegen irgendwas argumentieren, was sie selbst nur...

masel99 20. Dez 2020

... also noch viel mehr von diesem Zeug, bis sich Gene Roddenberry im Grab nicht nur...

Jonny Dee 19. Dez 2020

Hatte bisher zwar von der neuen Serie gehört, aber nie, dass es eine "Zeichentrickserie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MX Master 3S
Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
Artikel
  1. DECT für IoT und Smart Citys: Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards
    DECT für IoT und Smart Citys
    Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards

    Nach drei Jahrzehnten DECT zieht DECT-2020 NR alias NR+ als vierte Radiotechnologie in den 5G-Standard/IMT-2020 ein.
    Von Karl-Heinz Müller

  2. EC2 C7g: Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar
    EC2 C7g
    Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar

    Bis zu 64 Kerne mit bis zu 128 GByte DDR5: Die öffentlichen C7g-Instanzen mit Graviton3 sollen teils doppelt so flott wie solche mit Graviton2 sein.

  3. Ladetechnik: Kölner London-Taxis laden induktiv
    Ladetechnik
    Kölner London-Taxis laden induktiv

    Elektrische Taxis können in Köln nun induktiv laden, müssen dazu aber umgebaut werden. Zwei britische Taxis LEV TX sind schon umgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /