Abo
  • Services:
Anzeige
Amazons Prime Video beibt in den neuen Regionen günstiger.
Amazons Prime Video beibt in den neuen Regionen günstiger. (Bild: Brian Ach/Getty Images for Amazon)

Amazon: Sortiment in neuen Prime-Video-Ländern bleibt mickrig

Amazons Prime Video beibt in den neuen Regionen günstiger.
Amazons Prime Video beibt in den neuen Regionen günstiger. (Bild: Brian Ach/Getty Images for Amazon)

In mehr als 200 Ländern bietet Amazon sein Prime Video länger als geplant verbilligt an. Der Grund dafür dürfte das noch immer magere Sortiment von Prime Video im Vergleich zu dem von Netflix sein.
Von Ingo Pakalski

Eine Kehrtwende von Amazon: Doppelt so lang wie geplant wird Prime Video in mehr als 200 Ländern vergünstigt zu haben sein. Eigentlich wollte Amazon den Videostreamingdienst in vielen Ländern nur bis zum Sommer vergünstigt anbieten. Jetzt wurde der Zeitraum bis zum Jahresende verlängert, zitiert Gadgets 360 einen Amazon-Sprecher. Einen Grund dafür nannte der Anbieter nicht. Auch ein halbes Jahr nach Amazons Expansion erhalten Prime-Video-Kunden im Vergleich beispielsweise zu Netflix nur einen Bruchteil an Film- und Serienauswahl.

Anzeige

Groß angekündigter Schlag gegen Netflix

Ende 2016 klang es nach einem Frontalangriff auf Netflix - Amazon hatte die weltweite Verfügbarkeit von Prime Video verkündet. Was Amazon dabei verschwieg: In den mehr als 200 neuen Prime-Video-Ländern erhielten Kunden nur einen Zugriff auf ein vergleichsweise geringes Sortiment.

Golem.de hatte vor einem halben Jahr stichprobenartig in mehreren der neuen Prime-Ländern die verfügbaren Titel mit denen von Netflix verglichen. Immer bot Netflix seinen Kunden mit ungefähr 2.500 Titeln deutlich mehr als Amazon. Prime-Video-Kunden erhielten hingegen nur eine Auswahl von 250 bis 300 Titeln.

Prime Video mit wenig Auswahl

Das hat sich seit sechs Monaten kaum verändert. Mit Hilfe der Streaming-Suchmaschine Justwatch haben wir uns das Sortiment von Amazon und Netflix in mehreren Ländern erneut stichprobenartig angeschaut. Der Dienst zeigt für jeden Streaminganbieter an, wie viele Titel insgesamt verfügbar sind. Amazon selbst gibt keine Zahlen dazu heraus.

Unverändert bietet Netflix Kunden in Ländern wie Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Norwegen, Russland oder Australien die Auswahl aus rund 2.500 Filmen und Serien. Prime-Video-Kunden erhalten hingegen in den genannten Ländern weiterhin nur einen Bruchteil davon.

In Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Russland sind es jeweils weniger als 400 Filme und Serien - rund ein Sechstel des Netflix-Sortiments. In Australien und Dänemark gibt es mit 453 respektive 468 Einträgen zwar mehr, aber es ist mit einem Fünftel von Netflix weiterhin nur ein Bruchteil des Konkurrenten. Prime-Video-Kunden in Norwegen können aus 507 Titeln wählen und haben damit die größte Auswahl der neuen Prime-Video-Länder.

In alten Prime-Video-Ländern sieht es anders aus

Zum Vergleich: In etablierten Prime-Video-Ländern wie Deutschland ist es umgekehrt, hier bietet Amazon mehr Auswahl als Netflix. Allerdings nicht ein Vielfaches, wie es in den oben genannten Schilderungen der Fall ist. Amazon-Kunden können hierzulande aktuell aus 3.478 Titeln wählen, Netflix-Kunden können 2.403 Filme und Serien anschauen.

Noch bis Jahresende zahlen Kunden in den neuen Prime-Video-Regionen 2,99 Euro im Monat. Ab kommendem Jahr steigt der Monatspreis auf 5,99 Euro. Ob sich bis dahin das Prime-Video-Sortiment entsprechend erhöht haben wird, ist nicht bekannt. In den betreffenden Ländern kostet ein Netflix-Abo mit einem deutlioch größeren Katalog 7,99 Euro im Monat, mit HD-Material 9,99 Euro.


eye home zur Startseite
PiranhA 30. Jun 2017

Hängt halt immer von der jeweiligen Nutzung ab. Das Angebot von Netflix ist für mich sehr...

Dwalinn 30. Jun 2017

Das lustige ist ich habe keins dieser Video-Typen jemals gesehen, nicht einmal habe ich...

robinx999 29. Jun 2017

Netflix hat sich zwar ein paar Serien Exklusiv außerhalb der USA gesichert, aber das sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. Engelhorn KGaA, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Endlich remove für Streams

    Das... | 21:44

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 21:44

  3. Re: Vodafone ist schlimm - Unitymedia funktioniert

    Silberfan | 21:37

  4. Re: Typich das Veralten der Massen

    violator | 21:19

  5. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    Silberfan | 21:18


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel