• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon, Samsung, Disney: Sonst noch was?

Was am 16. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Amazon, Samsung, Disney: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Neue Episode von The Grand Tour: Amazon wird 2021 eine neue Episode der Auto-Comedy-Show The Grand Tour veröffentlichen. Die Folge wurde 2020 in Schottland gedreht, erscheinen soll sie allerdings erst "später im Jahr", wie über den Twitter-Kanal von The Grand Tour mitgeteilt wurde. (tk)

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide

Freesync Premium Pro für Samsung-TVs: Die Neo QLED genannten Fernseher von Samsung unterstützen AMDs Freesync Premium Pro, was wichtig für die Playstation 5 und die Xbox Series X|S ist. (ms)

Disney produziert TV-Serien in Europa: Disney hat die Produktion von insgesamt zehn TV-Serien in Europa bekanntgegeben. Zwei der Serien sollen in Deutschland entstehen. Alle TV-Serien werden später im Abo von Disney+ zu sehen sein. Wann diese erscheinen, ist nicht bekannt. In Deutschland sind die Serien Sultan City sowie Sam - Ein Sachse geplant. In letzterer geht es um das Leben von Samuel Meffire, der der erste afrodeutsche Polizeibeamte in Sachsen war. (ip)

ADAC-Kreditkarte bei Apple Pay: Die ADAC-Kreditkarte, die von der Landesbank Berlin ausgegeben wird, kann ab sofort offenbar für Apple Pay verwendet werden. Das meldet iPhone-Ticker.de unter Berufung auf Leserzuschriften. (tk)

Gerüchte rund um Call of Duty 2021: Das nächste Call of Duty entsteht angeblich bei dem zu Activision gehörenden Entwicklerstudio Sledgehammer Games (WW2, Advanced Warfare). Unter anderem der Leaker Okami will erfahren haben, dass der Shooter um das Jahr 1950 spielt, möglicherweise im Koreakrieg. Außerdem ist zu hören, dass er den Untertitel Guerilla Warfare trägt. (ps)

Nordkoreanisches Linux als Theme: Auf Github steht nun ein Repository bereit, in dem die Medien-Dateien der nordkoreanischen Linux-Distribution Red Star OS eingepflegt sind. Damit kann der eigene Linux-Desktop so gestaltet werden, wie das Original. (sg)

Office fürs iPad Microsoft hat die Version 2.46 der Office-App vorgestellt: Diese wird es nun auch für Apples iPad geben. Die Applikation vereint Microsoft-365-Anwendungen wie Word, Excel und Powerpoint in einem Programm. Dazu kommen weitere kleinere Tools wie Microsoft Lens. (on)

Bitcoin mit Höchstwert: Bitcoin wird immer beliebter. Die Kryptowährung hat zum ersten Mal einen Wert von 50.000 US-Dollar pro Coin erreicht. Nach dem kurzen Hoch ist sie aber wieder auf 49.200 US-Dollar abgefallen. (on)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,39€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

    •  /