• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon S3: AWS senkt die Speicherpreise

Amazon senkt die Preise für seinen Cloud-Speicherdienst Amazon Simple Storage Service (S3) um bis zu 13,6 Prozent pro GByte.

Artikel veröffentlicht am ,
S3 wird bis zu 13,6 Prozent günstiger.
S3 wird bis zu 13,6 Prozent günstiger. (Bild: Amazon)

Rückwirkend zum 1. Februar 2012 senkt Amazon die Preise für Amazon S3. Je nach gespeicherter Datenmenge liegen die Preissenkungen zwischen 0 und 13,5 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

So berechnet Amazon für das erste TByte künftig 12,5 statt 14 US-Cent pro GByte und Monat. Für die nächsten 49 TByte sinkt der monatliche GByte-Preis von 12,5 auf 11 US-Cent und für Speichermengen zwischen 50 und 500 TByte von 11 auf 9,5 Cent. Letzteres entspricht einer Preissenkung von rund 13,6 Prozent.

Bei noch größeren Datenmengen fallen die Preissenkungen kleiner aus: So fallen zwischen 500 und 1.000 TByte künftig 9 statt bisher 9,5 Cent pro GByte und Monat an. Bei noch größeren Datenmengen gibt es keine Änderungen: Bis 5.000 TByte berechnet Amazon 8 Cent, darüber 5,5 Cent pro GByte und Monat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 15,49€
  3. 3,43€

zZz 07. Feb 2012

wenn man 1tb unverzichtbare daten hat, kann sich das schon rechnen. urlaubsfotos fallen...

moppi 07. Feb 2012

musste ich an Alcatel denken ...


Folgen Sie uns
       


    •  /