Amazon Prime Video: The Expanse bekommt eine fünfte Staffel

Gute Nachrichten für Freunde der gepflegten Science-Fiction. Noch ehe die vierte Staffel ausgestrahlt wird, wurde bereits die nächste Season für die Crew des Ex-Mars-Kriegsschiffs Tachi bestätigt. Auch bei einer anderen Science-Fiction-Serie sieht es gut aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Schauspieler von The Expanse, hier auf der Comic Con 2017, bekommen eine fünfte Staffel.
Die Schauspieler von The Expanse, hier auf der Comic Con 2017, bekommen eine fünfte Staffel. (Bild: Dia Dipasupil/Getty Images North America)

The Expanse wird eine fünfte Staffel bekommen, wie auf dem offiziellen Twitter-Account der Science-Fiction-Serie verkündet wurde. Nach Zeiten der Ungewissheit zum Fortbestand der Serie jenseits der Staffel 3 können Fans jetzt erst einmal ruhig in die Zukunft schauen. Zahlreiche Darsteller der Serie haben über ihre Twitter-Accounts ebenfalls den Fortbestand der Serie bestätigt. Die Ankündigung kommt überraschenderweise, noch bevor die vierte Staffel über Amazon Prime überhaupt ausgestrahlt wird.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Medizinische ... (m/w/d)
    Fachhochschule Aachen, Jülich
  2. Produktmanager (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Dortmund
Detailsuche

Die wild zusammengewürfelte Crew des ehemaligen MCRN-Gunships Tachi wird nämlich erst im Dezember 2019 wieder durchs All fliegen, wenn die vierte Staffel beginnt, für die es bereits einen Trailer gibt. The Expanse ist mittlerweile von Netflix zu Amazon Prime Video gewechselt. Im Aboangebot sind die ersten drei Staffeln inkludiert.

Auch The Orville wird weitergeführt. Seth MacFarlanes Hommage an Star Trek ist durch einen der Nebendarsteller mit The Expanse indirekt verbunden, auch wenn das kaum erkennbar, wohl aber hörbar ist. Chad Coleman, der in The Expanse Fred Johnson verkörpert, spielt in The Orville Klyden, den Lebensgefährten von Bortus. Erst kürzlich gab es allerdings die Nachricht, dass die Serie fortan auf dem Streamingdienst Hulu angeboten wird. Welche Auswirkungen das hierzulande haben wird, ist noch unbekannt. Zuvor lief die Serie beim konservativen US-Sendernetzwerk Fox.

Für MacFarlane war das in der aufgeheizten politischen Diskussion in den USA ein kleines Problem. Trotz der politischen Ausrichtung von Fox News hatte die Sendergruppe aber nie ein Problem damit, die Simpsons oder Family Guy zu zeigen. Organisatorische Gründe sorgen für den Wechsel von Fox auf Hulu, dazu gehören auch die Verbindungen zu Disney.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Problematisch ist manchmal die Verfügbarkeit von Hulu-Serien in Deutschland. The Orville hat trotz der hohen Produktionsqualität zudem bisher keinen Blu-ray-Release bekommen, es gibt nur DVDs. The Expanse ist hingegen international auf Blu-ray erschienen. Insbesondere wegen der vielen dunklen Szenen war die Blu-ray bei The Expanse eine gute Wahl. Dass The Orville nicht auf Blu-ray erscheint, passt zu Fox, das schon seit Jahren die Plattform vernachlässigt.

Bis sich The-Orville-Fans darüber Gedanken machen müssen, vergeht aber noch einige Zeit. MacFarlane plant die dritte Staffel erst für das zweite Halbjahr 2020.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Kryptowährungen: Der erste Bitcoin-Futures-ETF startet diese Woche
    Kryptowährungen
    Der erste Bitcoin-Futures-ETF startet diese Woche

    Bitcoin hat es endlich geschafft: Die amerikanische US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat den ersten Indexfonds für das Krypto-Geld freigegeben.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. Pat Gelsinger: Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst
    Pat Gelsinger
    "Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst"

    Intel-CEO Pat Gelsinger will die Eigenentwicklungen alias Apple Silicon schlagen. Klappt das nicht, hofft Intel auf Apple als Fab-Kunde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /