• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon Prime Video: Langer Trailer zeigt neue und alte Bedrohung in The Expanse

Die vierte Staffel von The Expanse rückt immer näher. Amazon Prime Video hat einen langen Trailer mit vielen weiteren Szenen der Sci-Fi-Serie veröffentlicht. Dabei scheint nicht nur das Protomolekül eine Bedrohung zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf New Terra warten neue Bedrohungen.
Auf New Terra warten neue Bedrohungen. (Bild: Amazon)

Der neue Amazon-Trailer der vierten Staffel von The Expanse zeigt etwa zweieinhalb weitere Minuten der vierten Staffel. Die Crew des Mars-Kanonenbootes Rocinante begibt sich auf die entfernte Welt New Terra. Sie soll die dortigen Geschehnisse untersuchen, denn der Kontakt zu einer zuvor entsandten Expedition wurde abgebrochen. Die vierte Staffel der beliebten Science-Fiction-Serie wird ab dem 13. Dezember 2019 ausgestrahlt.

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

New Terra stellt sich im Trailer als die Heimat einer Gruppe von Beltern - Bewohnern des Asteroidengürtels - heraus, die dort ein neues Leben aufbauen möchten. Allerdings haben es die Einwohner und die Protagonisten mit einer ungewöhnlichen Bedrohung zu tun. Es wird zudem wieder das mysteriöse Protomolekül auftauchen, das sich anscheinend weiter ausbreitet. In der Welt erwachen plötzlich sonderbare Artefakte, die weitere Probleme verheißen. Auf die Crew kommen daher zahlreiche Gefahren zu.

Es ist nicht genau bekannt, wie viele Episoden die vierte Staffel von The Expanse haben wird. Allerdings listet das Filmportal Imdb erst einmal zehn Folgen. Bisherige Staffeln, mit Ausnahme der ersten, haben 13 Episoden umfasst. Die Folgen sind etwa 50 Minuten lang. Die bisher auf dem US-Kanal Syfy ausgestrahlte Serie wurde im Wochentakt ausgestrahlt. Amazon Prime Video und Konkurrenten wie Netflix veröffentlichen aber häufiger auch die gesamte Staffel zum gleichen Zeitpunkt.

Unabhängig vom Erfolg der vierten Staffel: Die Macher der Serie haben im Sommer auf Twitter bereits eine fünfte Staffel bestätigt. Diese könnte sich, wie bisher Staffeln vor ihr für ihre jeweiligen Kapitel, am fünften Roman vom Autor James S.A Corey orientieren: Nemesis Games.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

powerbernd 20. Nov 2019 / Themenstart

Ich hab die Serie gerade erst entdeckt und mit der ersten Staffel angefangen. Bin bisher...

iyon_tichy 19. Nov 2019 / Themenstart

Na, zumindestens das vorletzte Buch hat mir mega Spaß gemacht und ich bin guter Dinge...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /