Amazon Prime Video: Die finale Staffel von Mr. Robot kommt ab Oktober 2019

Wie geht die Geschichte um den Hacker Elliot, der Evil Corp. und Mr. Robot aus? Das können Fans der Serie ab Oktober in der finalen Staffel erfahren. In den 13 Episoden sind auch wieder Rami Malek und Christian Slater zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mr. Robot bringt Christian Slater (links) und Rami Malek (rechts) zurück.
Mr. Robot bringt Christian Slater (links) und Rami Malek (rechts) zurück. (Bild: USA Network)

Der US-TV-Kanal USA Network hat den Trailer für die vierte und finale Staffel der Dramaserie Mr. Robot veröffentlicht. Fans bekommen das Finale rund um den introvertierten Hacker Elliot Alderson - gespielt von Rami Malek - und seinen Kampf gegen die Evil Corp. und das kapitalistische System ab Oktober zu sehen. Erste Szenen zeigen auch andere bekannte Gesichter. So wird Christian Slater seine Rolle als Mr. Robot wieder einnehmen, während Carly Chaikin als Elliots Schwester und Portia Doubleday als ambitionierte, aber psychisch kranke Angela erscheinen.

Stellenmarkt
  1. IT Business Partner*in (m/w/d)
    SWK Stadtwerke Krefeld AG, Krefeld
  2. IT-Systemadministrator - Schwerpunkt SQL (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
Detailsuche

Die vierte Staffel knüpft an die Geschehnisse der dritten Staffel an. Auch kehrt Elliot an bekannte Orte zurück - etwa zu seinem ehemaligen Arbeitgeber Allsafe und in das Gebäude der Evil Corp. Das Filmportal Imdb listet 13 Episoden, die wohl wieder etwa jeweils 45 bis 60 Minuten lang sein werden.

Richtiges Hacking spannend erzählt

Mr. Robot ist gerade techaffinen Menschen durch seine realitätsnahe Darstellung von Hacking bekannt. Elliot bricht in die Sicherheitssysteme von Firmen ein, indem er einen Man-in-the-Middle-Angriff mit einem Raspberry Pi durchführt. Auch übernimmt er Konten und Geräte von ahnungslosen Opfern durch Social Engineering und Phishing. Trotzdem schafft es Macher Sam Esmail, eine spannende Geschichte um den mental instabilen Elliot zu erstellen, die von Rami Maleks starker Schauspielkunst noch verstärkt wird. Auch die anderen Schauspieler geben dort ihr Bestes.

Die vierte Staffel von Mr. Robot wird in den Vereinigten Staaten vom Sender USA Network episodenweise ab dem 6. Oktober 2019 ausgestrahlt. Es gibt auch eine deutschsprachige Synchronfassung. Hier wird die Serie vom Streamingdienst Amazon Prime Video vertrieben. Die ersten drei Staffeln sind im Originalton und auf Deutsch mit einem Abo anzuschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


yumiko 02. Sep 2019

Andere Leute halt nicht - siehe Enterprise.

thecrew 02. Sep 2019

"Who am I". Deutscher Film über einen Hacker der die Welt verändern will. Aus der Feder...

DeadPi 01. Sep 2019

Ich mag die Serie, da hier mehr oder weniger nicht der typische Klischeehacker gezeigt...

Silbersulfid 31. Aug 2019

Und Elon musk hat despacito2 angekündigt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mac Mini mit M2 Pro im Test
Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
Ein Test von Oliver Nickel

Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
Artikel
  1. Galaxus: Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich
    Galaxus
    Onlinehändler macht Retouren- und Garantiequoten öffentlich

    Je mehr Informationen zu einem Produkt bekannt sind, desto besser lässt sich eine Kaufentscheidung fällen. Hierbei will Galaxus mit exklusiven Daten helfen.

  2. Elektroauto: Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update
    Elektroauto
    Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update

    Teslas Software-Update 2023.2.0.5 bringt eine Schilderkennung für Tempolimits sowie eine automatisch regulierte Lenkradheizung.

  3. Nahverkehr: Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen
    Nahverkehr
    Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen

    Auf dem Land will die Bahn bis 2030 mehr Fahrgäste durch On-Demand-Shuttle transportieren. Auch autonome Busse sollen Teil des Angebotes werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /