Abo
  • IT-Karriere:

Amazon: Prime Now kommt nach München

Nach dem Start in Berlin können sich nun auch Münchener Prime-Kunden Artikel innerhalb einer Stunde liefern lassen. Wie in der Hauptstadt bedient Amazon aber auch dort offenbar nicht alle Postleitzahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz
Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz (Bild: Amazon)

Amazon hat den Start seines schnellen Lieferservices Prime Now in München bekanntgegeben. Nach Berlin ist die bayerische Landeshauptstadt damit die zweite deutsche Stadt, in der sich Prime-Nutzer Artikel innerhalb einer Stunde liefern lassen können.

Lieferung in einer Stunde oder in zweistündigem Zeitfenster

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, München

Grundsätzlich stehen zwei Arten der schnellen Lieferung zur Verfügung: besagte Ein-Stunden-Lieferung und die Zustellung in einem wählbaren Zwei-Stunden-Zeitfenster am gleichen Tag. Das Zeitfenster kann zwischen 8 Uhr morgens und 0 Uhr am gleichen Abend gewählt werden.

Der Mindestbestellwert bei Prime Now liegt bei 20 Euro. Die Lieferung im Zwei-Stunden-Fenster ist kostenfrei, die Ein-Stunden-Zustellung kostet 7 Euro. Prime Now kann von Montag bis einschließlich Samstag genutzt werden, nur am Sonntag steht der Dienst nicht zur Verfügung.

Nur über Mobile-App nutzbar

Über die Prime-Now-App für Android und iOS kann der Service genutzt werden. Über die App können Nutzer die generelle Verfügbarkeit des Dienstes an ihrem Standort überprüfen. In Berlin werden einige Außenbezirke und Gebiete im Umland nicht bedient; in München dürfte dies vergleichbar sein.

Auch in München sollen als Verpackungsmaterial Papiertüten und wiederverwertbare Isoliertaschen für gekühlte Waren verwendet werden. Die Isoliertaschen nimmt der Fahrer nach der Anlieferung wieder mit. Die von Amazon genutzten Lieferservices nutzen neben Lieferwagen auch elektrisch betriebene Lastenfahrräder für die Anlieferung.

Amazons schneller Lieferdienst stößt mitunter auch auf Kritik: So hat die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, vor den Folgen für die lokale Wirtschaft gewarnt. Pariser Händler befürchten, dass Amazon ein Konkurrent sei, der nicht die gleichen Steuern und Abgaben zahlen müsse.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

mnehm1 03. Aug 2016

Als wenn jeder Händler Steuern zahlt. Bei dem ein oder anderen kleinen "vergisst" man...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /