Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz
Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz (Bild: Amazon)

Amazon: Prime Now kommt nach München

Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz
Ein Prime-Now-Kurier am Münchener Marienplatz (Bild: Amazon)

Nach dem Start in Berlin können sich nun auch Münchener Prime-Kunden Artikel innerhalb einer Stunde liefern lassen. Wie in der Hauptstadt bedient Amazon aber auch dort offenbar nicht alle Postleitzahlen.

Amazon hat den Start seines schnellen Lieferservices Prime Now in München bekanntgegeben. Nach Berlin ist die bayerische Landeshauptstadt damit die zweite deutsche Stadt, in der sich Prime-Nutzer Artikel innerhalb einer Stunde liefern lassen können.

Anzeige

Lieferung in einer Stunde oder in zweistündigem Zeitfenster

Grundsätzlich stehen zwei Arten der schnellen Lieferung zur Verfügung: besagte Ein-Stunden-Lieferung und die Zustellung in einem wählbaren Zwei-Stunden-Zeitfenster am gleichen Tag. Das Zeitfenster kann zwischen 8 Uhr morgens und 0 Uhr am gleichen Abend gewählt werden.

Der Mindestbestellwert bei Prime Now liegt bei 20 Euro. Die Lieferung im Zwei-Stunden-Fenster ist kostenfrei, die Ein-Stunden-Zustellung kostet 7 Euro. Prime Now kann von Montag bis einschließlich Samstag genutzt werden, nur am Sonntag steht der Dienst nicht zur Verfügung.

Nur über Mobile-App nutzbar

Über die Prime-Now-App für Android und iOS kann der Service genutzt werden. Über die App können Nutzer die generelle Verfügbarkeit des Dienstes an ihrem Standort überprüfen. In Berlin werden einige Außenbezirke und Gebiete im Umland nicht bedient; in München dürfte dies vergleichbar sein.

Auch in München sollen als Verpackungsmaterial Papiertüten und wiederverwertbare Isoliertaschen für gekühlte Waren verwendet werden. Die Isoliertaschen nimmt der Fahrer nach der Anlieferung wieder mit. Die von Amazon genutzten Lieferservices nutzen neben Lieferwagen auch elektrisch betriebene Lastenfahrräder für die Anlieferung.

Amazons schneller Lieferdienst stößt mitunter auch auf Kritik: So hat die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, vor den Folgen für die lokale Wirtschaft gewarnt. Pariser Händler befürchten, dass Amazon ein Konkurrent sei, der nicht die gleichen Steuern und Abgaben zahlen müsse.


eye home zur Startseite
mnehm1 03. Aug 2016

Als wenn jeder Händler Steuern zahlt. Bei dem ein oder anderen kleinen "vergisst" man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  2. EBZ Gruppe, Ravensburg
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ USK 18 (Versand über Amazon)
  2. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...

Folgen Sie uns
       


  1. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  2. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  3. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  4. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  5. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  6. Nachhaltiglkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt

  7. Firaxis Games

    Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

  8. Microsoft Office

    Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten und autospeichern

  9. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  10. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    Vaako | 12:42

  2. Re: wurde nicht früher die nummer mit spotify...

    lester | 12:41

  3. Es wird vergessen zu erwähnen...

    MrTuscani | 12:41

  4. Re: Schade, einfach zu groß und keine Hardware...

    Thunderbird1400 | 12:40

  5. Re: Schade. Anime Tipps?

    Umaru | 12:40


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:09

  4. 12:04

  5. 11:56

  6. 11:46

  7. 11:41

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel