Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon will ins Kino.
Amazon will ins Kino. (Bild: Jesse Varner / CC BY 2.0)

Amazon Original Movies: Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

Amazon will ins Kino.
Amazon will ins Kino. (Bild: Jesse Varner / CC BY 2.0)

Amazon plant die Produktion eigener Kinofilme und will dabei mit den Gepflogenheiten der Branche brechen: Kurze Zeit nach der Kinopremiere sollen sie auch auf Amazon Prime zum Streaming verfügbar sein.

Anzeige

Bald sollen 12 Filme von Amazon in die Kinos kommen - und anders als sonst schon etwa vier bis acht Wochen später auch über Amazon Prime als Stream zur Verfügung stehen. Die Kinobranche wahrt üblicherweise einen Abstand von ungefähr vier bis sechs Monaten, bis ein Film in den Verleih kommt. Damit will sie Kannibalisierungseffekte verhindern, zumal das Ausleihen meist deutlich günstiger ist als ein Kinobesuch.

Noch später wird normalerweise die Vermarktung auf Kauf-DVDs und Blu-rays gestartet, so dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis der Kunde den Film erwerben kann.

Amazon wolle pro Jahr 12 Filme veröffentlichen, teilte das Unternehmen mit. Zu den Titeln der Filme oder ihren Inhalten ist noch nichts bekannt. Die "Amazon Original Movies" werden von Ted Hope produziert, der unter anderem an den Filmen "21 Gramm", " Dark Horse", "Super - Shut Up, Crime!" und "Adventureland" sowie "Starlet" arbeitete.

Ob die Filme auch in deutschen Kinos zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt.

Anfang 2015 hatte Amazon auf seiner Streaming-Plattform Amazon Instant Video die Pilotfolgen der sieben geplanten Serien Cocked von Sam Baum (Lie to Me), Mad Dogs von Cris Cole (The Bill) und Shawn Ryan (The Shield), The Man in the High Castle von Frank Spotnitz (Akte X) sowie Point of Honor von Carlton Cuse (Lost) und Randall Wallace (Braveheart) veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es die Serienpiloten von Down Dog und Salem Rogers sowie The New Yorker Presents zu sehen. Gemeinsam können alle Zuschauer die Eigenproduktionen von Amazon bewerten. Sie bestimmen so nach Angaben des Unternehmens mit, welche Serien vollständig produziert werden.


eye home zur Startseite
PiranhA 20. Jan 2015

Wieso sollte er nicht zu Hause wirken? Gerade das ist doch eigentlich ein Film, welchen...

Peter Brülls 20. Jan 2015

Kein widerliches, da bei uns alle mit geschlossenen Mund kauen und auch sonst ganz...

Poly 20. Jan 2015

Auch ein anderer FreeTV Sender wäre beschissen. Du hast nicht gelesen, worum es geht...

divStar 20. Jan 2015

Also wenn die Filme gut sind, würde ich sie mir auch im Kino ansehen. Leider ist das oft...

Crono 20. Jan 2015

Da ist was dran. Aber irgendwie ist mir Amazon sympathisch. Besser die als so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz / Kiel
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Ratbacher GmbH, Montabaur


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  2. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  3. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting

  4. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  5. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  6. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  7. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  8. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

  9. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  10. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Völliger Schwachsinn

    wo.ist.der... | 11:16

  2. Re: Behaupte noch mal jemand

    Sharra | 11:16

  3. Re: Störende Kabel?

    HubertHans | 11:16

  4. Re: WEnn Remake, dann bitte

    igor37 | 11:15

  5. Re: Total verständlich.

    M.P. | 11:14


  1. 10:23

  2. 10:08

  3. 10:01

  4. 09:42

  5. 09:25

  6. 09:08

  7. 08:30

  8. 08:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel