Abo
  • Services:

Amazon Original Movies: Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

Amazon plant die Produktion eigener Kinofilme und will dabei mit den Gepflogenheiten der Branche brechen: Kurze Zeit nach der Kinopremiere sollen sie auch auf Amazon Prime zum Streaming verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Amazon will ins Kino.
Amazon will ins Kino. (Bild: Jesse Varner / CC BY 2.0)

Bald sollen 12 Filme von Amazon in die Kinos kommen - und anders als sonst schon etwa vier bis acht Wochen später auch über Amazon Prime als Stream zur Verfügung stehen. Die Kinobranche wahrt üblicherweise einen Abstand von ungefähr vier bis sechs Monaten, bis ein Film in den Verleih kommt. Damit will sie Kannibalisierungseffekte verhindern, zumal das Ausleihen meist deutlich günstiger ist als ein Kinobesuch.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Noch später wird normalerweise die Vermarktung auf Kauf-DVDs und Blu-rays gestartet, so dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis der Kunde den Film erwerben kann.

Amazon wolle pro Jahr 12 Filme veröffentlichen, teilte das Unternehmen mit. Zu den Titeln der Filme oder ihren Inhalten ist noch nichts bekannt. Die "Amazon Original Movies" werden von Ted Hope produziert, der unter anderem an den Filmen "21 Gramm", " Dark Horse", "Super - Shut Up, Crime!" und "Adventureland" sowie "Starlet" arbeitete.

Ob die Filme auch in deutschen Kinos zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt.

Anfang 2015 hatte Amazon auf seiner Streaming-Plattform Amazon Instant Video die Pilotfolgen der sieben geplanten Serien Cocked von Sam Baum (Lie to Me), Mad Dogs von Cris Cole (The Bill) und Shawn Ryan (The Shield), The Man in the High Castle von Frank Spotnitz (Akte X) sowie Point of Honor von Carlton Cuse (Lost) und Randall Wallace (Braveheart) veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es die Serienpiloten von Down Dog und Salem Rogers sowie The New Yorker Presents zu sehen. Gemeinsam können alle Zuschauer die Eigenproduktionen von Amazon bewerten. Sie bestimmen so nach Angaben des Unternehmens mit, welche Serien vollständig produziert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

PiranhA 20. Jan 2015

Wieso sollte er nicht zu Hause wirken? Gerade das ist doch eigentlich ein Film, welchen...

Peter Brülls 20. Jan 2015

Kein widerliches, da bei uns alle mit geschlossenen Mund kauen und auch sonst ganz...

Poly 20. Jan 2015

Auch ein anderer FreeTV Sender wäre beschissen. Du hast nicht gelesen, worum es geht...

divStar 20. Jan 2015

Also wenn die Filme gut sind, würde ich sie mir auch im Kino ansehen. Leider ist das oft...

Crono 20. Jan 2015

Da ist was dran. Aber irgendwie ist mir Amazon sympathisch. Besser die als so...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /