Amazon: Nur Bruchteil der Nutzer kauft mit Alexa-Lautsprechern ein

Von 50 Millionen Alexa-Nutzern sollen nur 100.000 tatsächlich mit Amazons smartem Assistenten eingekauft haben. Überraschend ist das nicht: Viele Käufer dürften den von ihnen bestellten Artikel vorher selbst anschauen und Preise vergleichen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarte Lautsprecher werden offenbar nicht besonders häufig für Bestellungen genutzt.
Smarte Lautsprecher werden offenbar nicht besonders häufig für Bestellungen genutzt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Dem Magazin The Information zufolge sollen von rund 50 Millionen Nutzern smarter Lautsprecher mit Amazons Sprachassistentem Alexa nur zwei Prozent diesen auch für die Bestellung von Waren verwendet haben. Das entspricht einer Menge von nur 100.000 Nutzern.

Stellenmarkt
  1. Engineer*in Client-Virtualisierung
    WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Softwareprüfer (m/w/d) Maschinensteuerung und -vernetzung
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
Detailsuche

Diese 100.000 sollen von einer Million Nutzern übrig bleiben, die einen Einkauf über den Assistenten gestartet haben. Eine recht große Anzahl an Nutzern steigt vor dem Abschluss der Bestellung offenbar aus.

Die Gründe für diesen nur kleinen Anteil an Bestellungen über Alexa-fähige Geräte liegen nah: Viele Nutzer dürften sich spezielle Produkte vor dem Kauf erst anschauen wollen, zumindest online auf einer Webseite. Auch der Preisvergleich dürfte eine Rolle spielen. Kaum ein Nutzer wird es Alexa mit dem Sprachbefehl "Alexa, kaufe mir einen Laptop" selbst überlassen, ein Gerät auszusuchen.

Hat der Nutzer im Internet recherchiert und - um beim Beispiel zu bleiben - seinen Wunsch-Laptop zum für ihn besten Preis gefunden, ist es einfacher, das Produkt direkt auf der jeweiligen Webseite zu bestellen. Der Weg über einen Alexa-Lautsprecher dürfte dann ein Umweg sein.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Unnütz sind Lautsprecher mit eingebautem Sprachassistenten jedoch nicht: Wer ein Smart Home zu Hause eingerichtet hat, das sich mit Sprachbefehlen steuern lässt, wird Lautsprecher wie den Echo oder auch Google Home zu schätzen wissen. Auch für kleine Anfragen, wie beispielsweise zum Wetter oder zur aktuellen Nachrichtenlage, eignen sich die Lautsprecher gut. Mittlerweile gibt es auch Geräte, die über einen guten Klang verfügen und sich zum Musikhören eignen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 10. Aug 2018

Mit einem Display wäre es ja nett, wenn man dann eine Auswahl bekommen könnte, aber die...

Dedl 07. Aug 2018

...sind es davon mindestens nochmal 2/3, die das ganze einfach mal nur ausprobieren...

ghostbuster 07. Aug 2018

....jeder der schon einmal via Alexa bestellt hat, kennt die Probleme. Alexa erkennt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /