• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Neues Fire-7-Tablet hat mehr Speicher und Alexa Hands-free

Amazons neue Version seines 7-Zoll-Tablets bringt Verbesserungen bei der Speicher- und der SoC-Ausstattung, der Formfaktor und das Display hingegen bleiben gleich. Interessant ist die Funktion Alexa Hands-free, dank der das Tablet wie ein Echo-Lautsprecher für Sprachkommandos genutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Fire-7-Tablet
Das neue Fire-7-Tablet (Bild: Amazon)

Amazon hat die neue Version seines Tablets Fire 7 vorgestellt. Das Gerät behält den Formfaktor der Vorgängergeräte samt 7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln bei, hat aber eine bessere Speicherausstattung. Das Tablet ist wahlweise mit 16 oder 32 GByte Flash-Speicher erhältlich, also mit doppelt so viel wie bisher.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe

Auch der Prozessor soll Amazon zufolge schneller sein, beim neuen Modell kommt ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 1,3 GHz zum Einsatz. Für den gedachten Einsatzzweck des Gerätes, also dem Bücherlesen und Videoschauen, dürfte das allemal ausreichen.

Das neue Fire-7-Tablet unterstützt auch Alexa Hands-free. Damit können Nutzer das Tablet für Sprachkommandos an Amazons Assistenten Alexa verwenden, auch wenn das Display ausgeschaltet ist. Entsprechend lässt sich das Tablet dann wie ein Echo-Lautsprecher nutzen, etwa um smarte Lampen ein- und auszuschalten.

  • Amazon hat ein neues Modell seines Fire-7-Tablets vorgestellt. (Bild: Amazon)
  • Ebenfalls neu: die Kinderversion des Fire 7 (Bild: Amazon)
  • Auf dem Fire 7 kann Alexa verwendet werden, auch dann, wenn das Display ausgeschaltet ist. (Bild: Amazon)
Amazon hat ein neues Modell seines Fire-7-Tablets vorgestellt. (Bild: Amazon)

Zusätzlich zum normalen Fire 7 hat Amazon auch noch eine neue Kids Edition des Tablets präsentiert. Auch die Kinderversion des Gerätes besitzt einen schnelleren Prozessor, dazu kommen 16 GByte eingebauter Speicher, eine kindersichere Schutzhülle, eine einjährige Mitgliedschaft bei Amazon Freetime Unlimited und eine zweijährige "Rundum-Sorglos"-Garantie.

Das neue Fire-7-Tablet kostet mit Werbeeinblendungen und 16 GByte Speicher 55 Euro, die 32-GByte-Version ist für 65 Euro zu haben. Wer auf Werbeanzeigen verzichten möchte, zahlt jeweils 70 beziehungsweise 80 Euro. Ausgeliefert wird das neue Tablet ab dem 6. Juni. Das Fire-7-Tablet in der Kids Edition kostet 100 Euro und ist ab sofort verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  2. Gratis
  3. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  4. 14,99€

Lumumba 16. Mai 2019

Ich hatte letztens ein ChromeOS Tablet von Acer hier zum Testen, die Mischung aus...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /