Abo
  • Services:

Amazon: Neues Entwicklungszentrum in Berlin eröffnet

Amazon hat in Berlin ein Entwicklungszentrum eingeweiht und will dort regelmäßig Veranstaltungen organisieren. Dabei sollen 450 neue Arbeitsplätze entstehen.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Amazon hat ein neues Entwicklungszentrum in Berlin eröffnet.
Amazon hat ein neues Entwicklungszentrum in Berlin eröffnet. (Bild: Leon Neal/AFP/Getty Images)

Amazon hat einen neuen Deutschlandstandort in Berlin gestartet. In den Krausenhöfen im Berliner Stadtteil Mitte befindet sich Amazons neues Entwicklungszentrum. Dort sollen Software-Ingenieure, Entwickler und E-Book-Autoren zusammenkommen und neue Ideen entwickeln.

Amazon Academy als Plattform gedacht

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Mit der Amazon Academy will der Online-Handelsriese eine Plattform zur Diskussion anbieten, über die neue Konzepte und Geschäftsmodelle geschaffen werden können. Sie richte sich an Wissenschaftler, Marketplace-Händler, Autoren und Software-Entwickler. In regelmäßigen Abständen sollen sich Fachleute dort über künftige Entwicklungen austauschen. Zur heutigen Eröffnung wurden gezielt Autoren und Marketplace-Händler eingeladen.

Die Digitalisierung habe einen grundlegenden Wandel in allen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen in Gang gesetzt, sagte die Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU). Auch Amazon sei heute nicht mehr nur Online-Händler, sondern auch Technologie-Unternehmen und Infrastrukturanbieter. "Die Wertschöpfungsketten werden sich radikal durch die Digitalisierung verändern." Auch die Bedürfnisse der Kunden seien im Wandel. Allein in Berlin würde alle 20 Stunden ein neues Startup gegründet.

450 neue Arbeitsplätze geplant

Der neue Standort wolle vom Gründergeist in der Hauptstadt profitieren, sagte Ralf Herbrich, Geschäftsführer des Amazon Development Centers Deutschland. Im neuen Entwicklungszentrum sollen 450 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Im Zentrum der Diskussion sollen Themen wie etwa die intelligente Analyse großer Textmengen oder das Maschinen-Lernen stehen. Dabei gehe es etwa um bessere Vorhersagen darüber, wie groß in der Modebranche die Nachfrage bestimmter Artikel sein wird. Aber auch andere Aspekte des Online-Handels und der digitalen Publizierung seien mögliche Themen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thomas 11. Jun 2015

Warum sollte irgendwer streiken wollen, der da arbeitet? --Thomas


Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /