• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Kindle Oasis von Amazon
Der neue Kindle Oasis von Amazon (Bild: Amazon)

Amazon hat eine neue Version des E-Book-Readers Kindle Oasis vorgestellt. Das neue Modell hat wie der Vorgänger ein 7 Zoll großes E-Paper-Display, auch das Design hat Amazon nicht verändert und es ist ebenso nach IPX8 vor Wasser geschützt.

Stellenmarkt
  1. Kita Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. andagon GmbH, Köln

Neu ist allerdings die Möglichkeit, die Farbtemperatur der Beleuchtung des E-Paper-Bildschirms anpassen zu lassen. Je nachdem, wie die Farbtemperatur des Umgebungslichtes ausfällt, wird die Beleuchtungstemperatur des Displays entsprechend modifiziert. So soll sich Lesen noch natürlicher anfühlen und schonender für die Augen sein.

Verschiedene Hersteller aus dem Tablet- und Smartphone-Bereich bieten seit einiger Zeit ebenfalls Geräte mit LC- oder OLED-Displays an, die eine automatische Farbtemperaturregulierung haben. Apple war mit dem True-Tone-Displays seiner iPads einer der ersten Hersteller, die eine derartige Funktion verbauten.

Bis zu vier Wochen Akkulaufzeit

Wie sein Vorgänger hat auch der neue Kindle Oasis zwei Tasten zum Umblättern, alternativ können Nutzer auch weiterhin den Touchscreen verwenden. Der Reader hat einen eingebauten Akku, der sich eine Laufzeit von bis zu vier Wochen bei einer täglichen Lesezeit von 30 Minuten und einer Bildschirmhelligkeit der Stufe 13 ergeben soll.

  • Der neue Kindle Oasis sieht auf den ersten Blick aus wie sein Vorgänger. (Bild: Amazon)
  • Das 7 Zoll große Display des neuen Modells passt sich allerdings automatisch der Farbtemperatur der Umgebung an. (Bild: Amazon)
  • Der neue Kindle Oasis ist mit einer Reihe von Covern erhältlich. (Bild: Amazon)
  • Der neue Kindle Oasis ist wieder nach IPX8 vor Wasser geschützt. (Bild: Amazon)
  • So kann der E-Book-Reader beispielsweise auch in der Badewanne verwendet werden. (Bild: Amazon)
Der neue Kindle Oasis sieht auf den ersten Blick aus wie sein Vorgänger. (Bild: Amazon)

Der neue Kindle Oasis kostet wie sein Vorgänger mit 8 GByte Speicher 230 Euro. Die Version mit 32 GByte Speicher kostet wie gehabt 260 Euro. Wer Inhalte nicht nur über WLAN herunterladen möchte, kann zum 32-GByte-Modell mit integrierter kostenloser 4G-Verbindung greifen. Diese kostet 320 Euro. Der neue Kindle Oasis kann bereits bestellt werden, ausgeliefert werden soll er am 24. Juli 2019.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 31,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 3,43€

Moridin 20. Jun 2019

Keine Ahnung, warum das teuer sein soll. Ich verwende meinen eReader (natürlich nicht von...

LinuxMcBook 20. Jun 2019

Ich will aber auch im Winter nach 17 Uhr gern noch lesen. Mein Chef gibt sich ja auch...

atomie 19. Jun 2019

Man kann den Kindle auch mit einem fakeaccount koppeln. Dann kann man zwar nicht mehr den...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

    •  /