Abo
  • Services:
Anzeige
Packung des Amazon Fire TV
Packung des Amazon Fire TV (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Netflix: Netflix-App für Fire TV "noch diesen Monat"

Amazon nennt weiter kein genaues Datum für das Erscheinen der Netflix-App für das Fire TV, legt sich aber schon ein bisschen mehr fest als mit seiner Ankündigung "Netflix ab Herbst 2014" auf der Packung. Netflix spricht dagegen von "diesem Monat".

Anzeige

Amazon Deutschland hat offiziell bestätigt, dass Netflix in Kürze auch über Fire TV genutzt werden kann. Auf die Frage von Golem.de, wann genau die Netflix-App für Amazons Fire TV nach Deutschland komme, antwortete das Unternehmen: "Die App wird in sehr naher Zukunft zur Verfügung stehen. Die Kunden werden diese dann auf der Startseite ihres Fire-TV-Geräts finden." Netflix Deutschland teilte Golem.de mit: "Zurzeit können wir nur sagen, dass die App bald, noch diesen Monat, kommen wird."

Auf der Verpackung der Streaming-Box und Mikrokonsole steht bereits: "Netflix ab Herbst 2014". Damit könnte aber natürlich auch noch der Zeitraum von Oktober bis einschließlich November 2014 gemeint sein.

Der Streaming-Dienst Netflix ist seit dem 16. September in Deutschland verfügbar. Auf einigen älteren Flachbildschirmfernsehern funktionieren weder Amazons Lovefilm noch Netflix. Mit Fire TV gibt es dagegen keine Probleme, weshalb auch Netflix darüber laufen dürfte.

Das ursprünglich als DVD-Verleih gestartete Unternehmen bietet seit sieben Jahren Streaming an und produziert eigene preisgekrönte Serien. In jedem fünften US-Haushalt gibt es inzwischen einen Netflix-Account. Nur Netflix und Watchever bieten in Deutschland eine echte Flatrate an, was die Nutzung der gesamten Filmbibliothek ohne zusätzliche Kosten ermöglicht. Bei den anderen Diensten wie dem Filmangebot bei Amazon Fire TV sind selbst viele ältere Filme sogar für Prime-Kunden nicht von der Monatsgebühr abgedeckt. Bei volumenbeschränkten Internettarifen ist Vorsicht geboten: Einer Untersuchung aus den USA zufolge bedeuten 90 Minuten Netflix pro Tag 45 GByte Datenvolumen im Monat.


eye home zur Startseite
PiranhA 09. Okt 2014

Streng genommen schon, auch wenn hier Prime Instant Video gemeint war. Der BluRay Verleih...

10kgh4ck 09. Okt 2014

Für die ungeduldigen unter euch haben wir hier eine kleine Anleitung verfasst wie ihr...

DWolf 09. Okt 2014

Moin, der Preis zur Einführung vor allem. 49¤ für die verbaute Hardware ist mehr als...

lisgoem8 08. Okt 2014

Allerdings muss Netflix endlich mehr anziehen. Das Angebot ist noch zu flau. Auf einen...

Johnny Cache 08. Okt 2014

Die uralte App die in den USA drauf ist funktioniert zwar, aber es wäre schon sehr nett...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
  4. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    teenriot* | 00:52

  2. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    luzipha | 00:45

  3. Re: RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 00:44

  4. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Pjörn | 00:35

  5. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    Pjörn | 00:30


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel