Amazon Live: Amazon bringt eigenen Homeshoppingkanal

Um ihre Produkte besser zu verkaufen, können sich Amazon-Verkäufer auf der Streaming-Plattform Live präsentieren. Das erinnert nicht nur durch die extrovertierte Moderation an QVC und Co. Das Unternehmen nimmt außerdem zusätzliches Geld ein, um Partner noch besser sichtbar zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon stellt auch selbst Moderatoren vor die Kamera.
Amazon stellt auch selbst Moderatoren vor die Kamera. (Bild: Amazon)

Der Versandhändler Amazon bietet seit Kurzem einen Livestreaming-Dienst an, bei dem verschiedene Produkte präsentiert werden. Nutzer können Amazon Live auch über eine mobile Applikation auf iOS erreichen. Die Plattform dient vorrangig dem besseren Verkauf des jeweiligen Produktes und erinnert an traditionelle Homeshoppingkanäle wie QVC oder Home Shopping Europe, die hierzulande im Fernsehen ausgestrahlt werden. Allerdings funktioniert der Dienst eher wie Live Streaming, vergleichbar Amazons eigener Domain Twitch.tv - inklusive Live-Chat.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
Detailsuche

Auf der Herstellerseite von Amazon Live verspricht das Unternehmen Chancen für Anbieter, sich besser zu präsentieren, mit Zuschauern zu interagieren und dadurch eher gefunden zu werden. Partnern stellt der Versandhändler die Software Live-Creator zur Verfügung, über die sie eigene Streams mit ihren Produkten erstellen können. Livestreams werden laut Amazon prominent auf der Desktop-Produktseite, auf dem mobilen Auftritt und in der App angezeigt. Gegen Bezahlung bietet das Unternehmen zudem eine noch bessere Sichtbarkeit an.

Momentan auf Englisch beschränkt

In Zeiten von Amazon Marketplace ist eine solche Plattform nur eine logische Konsequenz. Mittlerweile gibt es sehr viele Drittanbieter, die den Onlineshop als Verkaufsplattform nutzen. Allerdings ist es schwierig, dort sichtbar zu werden, geschweige denn aus der Masse hervorzustechen.

Kunden können auf der Domain "amazon.com/live" alle bisherigen Livestreams anschauen. Auch Amazon selbst hat ein Produktionsteam, das etwa von Elektronikmessen wie der CES in Las Vegas berichtet. Dabei steht der Fokus auf Werbung und Marketing - inklusive extrovertierter Moderation. Inhalte sind zumindest momentan ausschließlich auf Englisch. Theoretisch sollten aber Partner aus aller Welt den Dienst nutzen können - mit Ausnahme von Hong Kong und der Volksrepublik China.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Festnetz: Telekom baut mehr FTTH als Vectoring
    Festnetz
    Telekom baut mehr FTTH als Vectoring

    Die Zahl der Haushalte, die Fiber To The Home von der Telekom erhalten können, stieg im September um 187.000.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

  3. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /