Abo
  • Services:

Amazon: Kopfhörer mit Geräuschminderung sollen bei Gefahr abschalten

Amazon hat in den USA ein Patent für einen geräuschmindernden Kopfhörer zugesprochen bekommen, der bei möglicher Gefahr abschaltet. Das Gerät könnte Sirenen, Hupen oder den Namen des Trägers durchlassen, damit diesen Warnungen erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kopfhörer mit Geräuschminderung könnten bei Gefahr abschalten.
Kopfhörer mit Geräuschminderung könnten bei Gefahr abschalten. (Bild: kaboompics.com/CC0 1.0)

Amazon hat in den USA ein Patent für einen Noise-Cancelling-Kopfhörer zugesprochen bekommen, der in Gefahrensituationen abschaltet. Einige geräuschmindernde Kopfhörer haben zwar bereits einen Knopf zum Deaktivieren der Funktion, doch bringt das nichts, wenn der Nutzer nicht weiß, dass er abschalten sollte. Amazons Erfindung hingegen reagiert auf einprogrammierte Tonmuster wie den Klang einer Sirene, einer Hupe oder auf Schlüsselwörter wie Namen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Amazon hat den Patentantrag Ende Juli 2014 gestellt. Das Schutzrecht wurde erst jetzt gewährt. Als Erfinder werden zwei Software-Entwickler genannt. Einer davon arbeite seit drei Jahren im Alexa-Team, berichtet CNet unter Berufung auf dessen Eintrag bei LinkedIn.

Die Sprachsteuerung Alexa ist beispielsweise in der Echo-Hardware enthalten. Das Gerät ist mit mehreren Lautsprechern und Mikrofonen, Bluetooth und WLAN ausgerüstet und kann auf Zuruf Aufgaben wie das Abspielen von Playlisten absolvieren.

Ob Amazon tatsächlich entsprechende Kopfhörer baut, ist nicht bekannt. Häufig werden Patente nur beantragt, um bestimmte Lösungsmöglichkeiten für die Konkurrenz zu verbauen oder schwieriger zu machen. Viele Patente werden nie umgesetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

blaub4r 01. Aug 2016

das kann ich auch nicht verstehen, fahre selber jeden tag Fahrrad und habe nie Kopfhörer...

DrWatson 01. Aug 2016

Andererseits ist ein Patent ein Forschungsanreiz und die Spezifikation liegt offen...

lukie80 01. Aug 2016

Also nicht für Kopfhörer im Auto, sondern nur für die Auto-Soundanlage. Denn wenn die...

vlad_tepesch 01. Aug 2016

Echt? hat sich da wirklich irgendwo jemand so einen Scherz erlaubt? Aber ich hatte genau...

Kleine Schildkröte 01. Aug 2016

Im US patent system gibts so ziemlich jede Idee mehrfach. Es macht sich nur keiner die...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /