Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Bildschirm.
Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Bildschirm. (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Amazon Knight: Das Echo-Gerät im Röhren-TV-Design

Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Bildschirm.
Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Bildschirm. (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Es gibt erste Fotos von Amazons Alexa-Tablet: Das als Knight in der Entwicklung befindliche Echo-Modell ähnelt vom Design her alten Röhrenfernsehern. Mit dem Einbau eines Tablets soll sich Alexa effektiver als bisher nutzen lassen.

Auf den ersten Fotos hinterlässt Amazons Alexa-Gerät mit Display einen sonderbaren Eindruck. Das Gerät erinnert vom Design her an alte Röhrenfernseher. Oben befindet sich ein 7 Zoll großes Display im Querformat, darunter sind Lautsprecher untergebracht. So waren einst alte Röhrenfernseher gestaltet. Das Gerät trägt den internen Codenamen Knight und könnte noch diesen Monat offiziell vorgestellt werden.

Anzeige

Fotos zum neuen Amazon-Gerät

Die Knight-Bilder stammen von Evan Blass, der immer mal wieder vorab an vertrauliche Informationen gelangt. Zuerst wurde ein erstes Foto in sehr geringer Auflösung von AFTVNews veröffentlicht. Blass reagierte mit der Veröffentlichung des Fotos in hoher Auflösung - und legte mit einem Bild einer weißen Variante des künftigen Alexa-Geräts nach.

Nach wie vor gibt es zu Amazons erstem Alexa-Gerät mit eingebautem Display wenige Informationen. Der genaue Produktname ist nicht bekannt. Erst kürzlich hatte Amazon den Echo Look mit eingebauter Kamera vorgestellt. Analog dazu könnte das neue Modell als Echo Watch erscheinen.

Nach den Fotos zu urteilen, wird sich das Display des Alexa-Geräts nicht kippen lassen, wie es im Vorfeld immer wieder angedeutet wurde. Das neue Modell ist eine Mischung aus Echo-Lautsprecher und Fire Tablet. Das neue Modell wird vorrangig mittels Alexa über Sprachbefehle gesteuert, dabei würden hochempfindliche Mikrofone auf das vorgegebene Signalwort lauschen und die gewünschten Befehle durchführen. So könnten der Wetterbericht, Sportergebnisse oder Nachrichten angesagt werden. Außerdem kann das Smart Home mittels Alexa mit der Stimme bedient werden.

Bei Bedarf könnten die Alexa-Ergebnisse auch grafisch auf dem Display erscheinen, wie es etwa bei Alexa auf den Fire-TV-Geräten der Fall ist. Seit kurzem haben Besitzer eines Fire-TV-Geräts Zugriff auf Alexa, den Anfang machte der Fire TV Stick 2, mit einem Update wurden auch ältere Fire-TV-Geräte mit Alexa versorgt.

Display kann eine Hilfe sein

Die Alexa-Infotafeln können bei komplexen Informationen eine gute Ergänzung zur Sprachausgabe sein, denn das Lauschen komplexer oder umfangreicher Informationen bereitet in der Regel mehr Mühe, als es abzulesen. Das neue Echo-Modell soll leistungsfähigere Lautsprecher als das normale Echo-Modell erhalten.

Offiziell vorgestellt wurde das Echo-Modell mit Display bislang nicht, derzeit wird eine Markteinführung im Mai 2017 erwartet, die Markteinführung kann sich aber auch noch nach hinten verschieben. Das neue Gerät dürfte für einen höheren Preis als der normale Echo-Lautsprecher erscheinen, der in Deutschland 180 Euro kostet. Der gerade vorgestellte Echo Look wird zunächst nur in den USA angeboten und ist dort ausschließlich mit einer Einladung zu haben. Ähnliches könnte beim Echo-Lautsprecher mit Display der Fall sein.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 08. Mai 2017

Du hast Deinen Fernseher immer an und auf dem Port der Fire-TV? Möchte ich bezweifeln...

Themenstart

No Nonsense 08. Mai 2017

Der Echo oder der Dot dienen dabei als Fuß, das Display ist ein altes Tablet oder altes...

Themenstart

M.P. 08. Mai 2017

Wobei die ersten Rückprojektionsfernseher auch Bildröhren hatten - sogar drei separate...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)
  3. DATAGROUP Business Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. Garz & Fricke GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Solear | 06:49

  2. Re: Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 06:18

  3. Re: NUR 1,2 GByte?

    Pfirsich_Maracuja | 06:15

  4. Re: Immer schön die Täter schützen.

    Rocky Horror... | 05:44

  5. Re: In Deutschland absolut verboten

    Rocky Horror... | 05:36


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel