• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon Kindle Unlimited: Bücherflatrate für 9,99 US-Dollar im Monat

Amazon hat seine Bücherflatrate Kindle Unlimited in den USA offiziell vorgestellt. Der Kunde kann aus mehr als 600.000 E-Books und Audiobooks auswählen und zahlt dafür im Monat rund 10 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Kindle Unlimited
Kindle Unlimited (Bild: Amazon)

Amazons Abodienst für rund 10 US-Dollar im Monat, mit dem der Kunde auf über 600.000 E-Books und einige tausend Hörbücher von Audible Zugriff erhält, ist in den USA verfügbar. Amazon hatte schon einige Testseiten seines neuen Kindle Unlimited-Programms kurzzeitig veröffentlicht und wieder gelöscht. Die Inhalte können auf Kindle-Geräte übertragen werden und lassen sich auch mit den Kindle-Apps für iOS und Android nutzen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Der Dienst wird derzeit nur in den USA angeboten und umfasst Bestseller wie die Harry-Potter-Reihe, die Herr-der-Ringe-Trilogie, die Hunger-Games-Titel und vieles mehr.

Es wird eine kostenlose 30-Tage-Testversion angeboten. Wer danach den Dienst nicht mehr nutzt, verliert die E-Books und Audiobooks wieder. Diese Regelung gilt auch für Abonnenten des Dienstes: Kündigt man, hat man keinen Zugriff mehr auf die heruntergeladenen Inhalte.

Die Audiobooks umfassen nicht das gesamte Repertoire von Audible, sondern nur einige tausend Titel. Abonnenten von Kindle Unlimited erhalten jedoch zudem drei Monate Zugriff auf alles, was Audible anbietet.

Amazon bietet seinen Prime-Kunden bereits eine Videoflatrate für sein Streaming-Angebot an. Das Videoangebot ist mit der Prime-Mitgliedschaft verbunden, während das Bücherabo separat gebucht werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 23,99€
  3. 1,94€
  4. 12,49€

tibrob 20. Jul 2014

Ist ja nichts Neues, dass man im Falle einer Kündigung keinen Zugriff mehr darauf hat. Du...

tibrob 20. Jul 2014

Es wird halt leider immer ein paar dämliche Schäfchen geben, die deren Angebot toll...

mawa 20. Jul 2014

Naja, so schwierig ist das jetzt nicht grade. Bücher wie "Der Schwarm" oder Moon von...

ap (Golem.de) 20. Jul 2014

Bevor die persönlichen Wertungen weiter vom Thema weggehen, wird der Thread geschlossen.

Komischer_Phreak 20. Jul 2014

Das sind schon Hardcore-Leser? Schmöker für 10 Euro lese ich für gewöhnlich an einem...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /