Abo
  • IT-Karriere:

Amazon Kindle Unlimited: Bücherflatrate für 9,99 US-Dollar im Monat

Amazon hat seine Bücherflatrate Kindle Unlimited in den USA offiziell vorgestellt. Der Kunde kann aus mehr als 600.000 E-Books und Audiobooks auswählen und zahlt dafür im Monat rund 10 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Kindle Unlimited
Kindle Unlimited (Bild: Amazon)

Amazons Abodienst für rund 10 US-Dollar im Monat, mit dem der Kunde auf über 600.000 E-Books und einige tausend Hörbücher von Audible Zugriff erhält, ist in den USA verfügbar. Amazon hatte schon einige Testseiten seines neuen Kindle Unlimited-Programms kurzzeitig veröffentlicht und wieder gelöscht. Die Inhalte können auf Kindle-Geräte übertragen werden und lassen sich auch mit den Kindle-Apps für iOS und Android nutzen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Der Dienst wird derzeit nur in den USA angeboten und umfasst Bestseller wie die Harry-Potter-Reihe, die Herr-der-Ringe-Trilogie, die Hunger-Games-Titel und vieles mehr.

Es wird eine kostenlose 30-Tage-Testversion angeboten. Wer danach den Dienst nicht mehr nutzt, verliert die E-Books und Audiobooks wieder. Diese Regelung gilt auch für Abonnenten des Dienstes: Kündigt man, hat man keinen Zugriff mehr auf die heruntergeladenen Inhalte.

Die Audiobooks umfassen nicht das gesamte Repertoire von Audible, sondern nur einige tausend Titel. Abonnenten von Kindle Unlimited erhalten jedoch zudem drei Monate Zugriff auf alles, was Audible anbietet.

Amazon bietet seinen Prime-Kunden bereits eine Videoflatrate für sein Streaming-Angebot an. Das Videoangebot ist mit der Prime-Mitgliedschaft verbunden, während das Bücherabo separat gebucht werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 4,32€
  3. 4,99€

tibrob 20. Jul 2014

Ist ja nichts Neues, dass man im Falle einer Kündigung keinen Zugriff mehr darauf hat. Du...

tibrob 20. Jul 2014

Es wird halt leider immer ein paar dämliche Schäfchen geben, die deren Angebot toll...

mawa 20. Jul 2014

Naja, so schwierig ist das jetzt nicht grade. Bücher wie "Der Schwarm" oder Moon von...

ap (Golem.de) 20. Jul 2014

Bevor die persönlichen Wertungen weiter vom Thema weggehen, wird der Thread geschlossen.

Komischer_Phreak 20. Jul 2014

Das sind schon Hardcore-Leser? Schmöker für 10 Euro lese ich für gewöhnlich an einem...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

      •  /