Abo
  • Services:
Anzeige
Kindle Unlimited
Kindle Unlimited (Bild: Amazon)

Amazon Kindle Unlimited: Bücherflatrate für 9,99 US-Dollar im Monat

Amazon hat seine Bücherflatrate Kindle Unlimited in den USA offiziell vorgestellt. Der Kunde kann aus mehr als 600.000 E-Books und Audiobooks auswählen und zahlt dafür im Monat rund 10 US-Dollar.

Anzeige

Amazons Abodienst für rund 10 US-Dollar im Monat, mit dem der Kunde auf über 600.000 E-Books und einige tausend Hörbücher von Audible Zugriff erhält, ist in den USA verfügbar. Amazon hatte schon einige Testseiten seines neuen Kindle Unlimited-Programms kurzzeitig veröffentlicht und wieder gelöscht. Die Inhalte können auf Kindle-Geräte übertragen werden und lassen sich auch mit den Kindle-Apps für iOS und Android nutzen.

Der Dienst wird derzeit nur in den USA angeboten und umfasst Bestseller wie die Harry-Potter-Reihe, die Herr-der-Ringe-Trilogie, die Hunger-Games-Titel und vieles mehr.

Es wird eine kostenlose 30-Tage-Testversion angeboten. Wer danach den Dienst nicht mehr nutzt, verliert die E-Books und Audiobooks wieder. Diese Regelung gilt auch für Abonnenten des Dienstes: Kündigt man, hat man keinen Zugriff mehr auf die heruntergeladenen Inhalte.

Die Audiobooks umfassen nicht das gesamte Repertoire von Audible, sondern nur einige tausend Titel. Abonnenten von Kindle Unlimited erhalten jedoch zudem drei Monate Zugriff auf alles, was Audible anbietet.

Amazon bietet seinen Prime-Kunden bereits eine Videoflatrate für sein Streaming-Angebot an. Das Videoangebot ist mit der Prime-Mitgliedschaft verbunden, während das Bücherabo separat gebucht werden kann.


eye home zur Startseite
tibrob 20. Jul 2014

Ist ja nichts Neues, dass man im Falle einer Kündigung keinen Zugriff mehr darauf hat. Du...

tibrob 20. Jul 2014

Es wird halt leider immer ein paar dämliche Schäfchen geben, die deren Angebot toll...

mawa 20. Jul 2014

Naja, so schwierig ist das jetzt nicht grade. Bücher wie "Der Schwarm" oder Moon von...

ap (Golem.de) 20. Jul 2014

Bevor die persönlichen Wertungen weiter vom Thema weggehen, wird der Thread geschlossen.

Komischer_Phreak 20. Jul 2014

Das sind schon Hardcore-Leser? Schmöker für 10 Euro lese ich für gewöhnlich an einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  2. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 23,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    Avarion | 00:36

  2. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 00:36

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    thinksimple | 00:33

  4. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    Pornstar | 00:26

  5. Conti bleib bei deinen Reifen

    pandarino | 00:10


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel