Abo
  • IT-Karriere:

Amazon: Kindle Fire werden für 15 US-Dollar werbefrei

Amazons neue Android-Tablets sind mit Werbung versehen - sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Homescreen. Für 15 US-Dollar soll sich die Werbung auf den Kindle-Fire-Modellen abstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
Kindle Fire mit 7-Zoll-Display (Bild: Amazon)

Nach Amazons Vorstellung seiner neuen Kindle-Fire-Modelle wurde bekannt, dass Amazon die Geräte mit Werbung versieht - sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Homescreen. Aber anders als bei den E-Book-Readern der Kindle-Serie sollte sich die Werbung auf den neuen Android-Tablets nicht gegen Zahlung einer Extrasumme abstellen lassen. Das zumindest sagte Amazon der US-Presse. Nach heftiger Kritik rückte Amazon am Samstag von diesem Vorhaben ab.

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

In einer E-Mail ließ Amazon nun verlauten, dass es für den Kindle Fire HD ein Opt-Out-Angebot geben werde. Demnach könnten Käufer die Werbung für 15 US-Dollar deaktivieren. Bei den Kindle-Readern nutzten aber nur wenige Kunden entsprechende Angebote.

  • Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
  • Das Kindle Fire mit 7-Zoll-Display
Das Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display

Laut Ars Technica soll das Opt-Out-Angebot auch für das neue Kindle Fire gelten, das nicht als "HD" bezeichnet wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,49€
  3. 34,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

IT.Gnom 10. Sep 2012

Ja, und teilweise so viel das man nicht mal mehr rausschauen und die Landschaft...

LH 10. Sep 2012

Eigentlich ist der Hersteller die Firma, welche die Ware produziert. In diesem Fall ist...

hubie 10. Sep 2012

Deswegen sind Zeitschriften überall sonst kostenlos? Kostenlos is ganz schön teuer, z.B...

Schnanal Umpf 10. Sep 2012

Das ist das beste an dem Gerät...

hubie 10. Sep 2012

Stell dir einfach vor, es ist 15$ teurer. Es nervt nur wenn man die ENdkosten erst...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /