Abo
  • Services:
Anzeige
Über die Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben verschickt werden.
Über die Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben verschickt werden. (Bild: Amazon)

Amazon: Kindle-App ermöglicht Verschicken von Leseproben

Über die Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben verschickt werden.
Über die Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben verschickt werden. (Bild: Amazon)

Ein Update der Kindle-App für Android ermöglicht es Nutzern künftig, Freunden direkt Leseproben des aktuell gelesenen Buches zukommen zu lassen - ein Amazon-Konto brauchen diese zum Lesen nicht. Deutsche Nutzer müssen sich aber offenbar noch gedulden.

Anzeige

Amazon hat neue Funktionen seiner Kindle-App für Android vorgestellt. Nutzer können künftig markierte Stellen einfach über die Teilen-Funktion an andere Nutzer schicken. Interessanter dürfte die Möglichkeit sein, Freunden Leseproben des aktuell gelesenen Buches zukommen zu lassen.

  • Auch Zitate lassen sich verschicken. (Bild: Amazon)
  • Die Leseproben können auch ohne Amazon-Konto gelesen werden. (Bild: Amazon)
  • Über die neue Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben aktuell gelesener Bücher verschickt werden. (Bild: Amazon)
Über die neue Kindle-App für Android können jetzt auch Leseproben aktuell gelesener Bücher verschickt werden. (Bild: Amazon)

Hierfür wird es in der Bücherübersicht eine Teilen-Schaltfläche geben. Der Empfänger bekommt anschließend einen Link zugeschickt, über den er die Leseprobe aufrufen kann. Für die Lektüre ist weder die Kindle-App noch ein Konto bei Amazon nötig. Der Nutzer muss sich nirgendwo einloggen, da der Link über den Browser abgerufen wird.

Leseproben an sich sind bei den von Amazon angebotenen E-Books nichts Neues. Die Proben beinhalten meist die ersten Seiten eines Buches. Wer das Buch weiterlesen möchte, kann es sich direkt bei Amazon bestellen. Für den Kauf eines Buches ist auch bei der neuen Möglichkeit ein Login mit einem Amazon-Konto notwendig.

Funktion noch nicht in Deutschland verfügbar

Laut Amazon sollen die Teilen-Funktionen sofort für die Android-App freigeschaltet werden und später für Kindle-E-Reader und andere Geräte kommen. In Deutschland ist die Option bisher noch nicht verfügbar - denkbar, dass sie hier zunächst nicht eingeführt wird. Ob sie überhaupt nach Deutschland kommt, ist unklar.


eye home zur Startseite
Jakelandiar 26. Jun 2015

Da hätte ich gerne einen Link, welcher E-Book Reader diese Funktion hat.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROTEXMEDICA GMBH, Trittau
  2. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. IHK für München und Oberbayern, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    sio1Thoo | 03:31

  2. Re: Viel viel zu spät. Viel.

    Pwnie2012 | 03:22

  3. Re: Wasserstoff

    Katsuragi | 02:39

  4. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    masel99 | 01:34

  5. für musiker sicher auch sehr interessant

    jonoj | 00:53


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel