Abo
  • Services:
Anzeige
Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise.
Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise. (Bild: Amazon.com)

Amazon: Keine unterschiedlichen Preise je nach Endgerät

Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise.
Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise. (Bild: Amazon.com)

Im Gespräch mit einer Tageszeitung bekräftigt Amazons Deutschland-Chef Ralf Kleber, dass es über den Tag hinweg bei vielen Produkten starke Preisschwankungen gibt. Dass Produkte aber unterschiedlich teuer sind, je nachdem, mit welchem Endgerät sie aufgerufen werden, streitet er ab.

Anzeige

Der Chef von Amazon Deutschland, Ralf Kleber, hat im Gespräch mit der Rheinischen Post auf den Vorwurf reagiert, dass Produkte bei Amazon unterschiedliche Preise hätten, je nachdem, mit welchem Gerät wann eine Produktseite aufgerufen wird. "Was es nicht gibt, sind unterschiedliche Preise für ein und dasselbe Produkt auf unterschiedlichen Endgeräten", sagte Kleber der Tageszeitung.

Laut Marktcheck höherer Preis auf einem iPad

Damit reagiert Kleber auf die Vorwürfe des SWR-Magazins Marktcheck. Dieses hatte festgestellt, dass eine Waschmaschine vom PC aufgerufen 429 Euro kostete, vom iPad aufgerufen allerdings 10 Euro teurer war. Amazons Pressestelle hatte ebenfalls bereits darauf verwiesen, dass es keine Preisunterschiede je nach verwendetem Endgerät gibt.

Generelle Preisschwankungen gibt es allerdings schon. "Wenn wir das Gefühl haben, es entwickelt sich für den Kunden ein neuer Marktpreis, und das kann bei manchen Produkten mehrmals am Tag sein, reagieren wir darauf", sagt Kleber. Hintergrund der Erklärung sind die mitunter starken Preisschwankungen, die es bei Amazon bei Produkten über den Tag hinweg gibt.

Preisunterschied von fast 1.000 Euro

So hat Marktcheck festgestellt, dass der Preis der Nikon D610 innerhalb von 36 Stunden zwischen 700 und 1.690 Euro schwankte. Bei der Kamera Canon SX700 HS wechselte der Preis innerhalb von drei Tagen 275-mal. "Preise gehen rauf und runter - aber wir sagen es dem Kunden. Und zwar allen gleichzeitig", sagt Kleber. Bei derartigen Preisschwankungen ist es für Amazon-Kunden aber nahezu unmöglich, sich sicher zu sein, in einer Stunde nicht merklich weniger für das Produkt ausgeben zu müssen.


eye home zur Startseite
Tooobias1 22. Jun 2017

Kannste auch kaufen: https://fivestar-marketing.net/

thoDr 16. Nov 2015

Warehouse Deals waren vor Jahren mal Schnäppchen, jetzt sind sie in aller Regel oft nur...

motzerator 03. Nov 2015

Das ist doch unlogisch. Es kurbelt nur den Umsatz an. Mein Mann nervt mich auch schon...

Anonymer Nutzer 02. Nov 2015

Tankstellen sind nicht vorhersehbar. Da es seit 2013 die Markttransparenzstelle für...

eichenweg 02. Nov 2015

Ich habe bemerkt das bei den Portalen für günstige Flüge der Preis innerhalb kurzer Zeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. GK Software AG, St. Ingbert, Schöneck, Köln
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25,84€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  2. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  3. (u. a. ASUS VivoBook 15,6" FHD i3/8 GB/256 GB SSD für 333,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  2. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  3. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  4. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  5. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  6. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  7. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  8. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  9. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  10. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: Schlechter Artikel

    spezi | 22:38

  2. Re: Hat erschreckender Weise recht

    violator | 22:37

  3. Re: Media Markt / Saturn

    Gemüseistgut | 22:35

  4. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    FlorianP | 22:35

  5. Re: Alptraum? Naja.

    Flexy | 22:34


  1. 19:30

  2. 18:32

  3. 18:15

  4. 18:03

  5. 17:47

  6. 17:29

  7. 17:00

  8. 16:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel