Abo
  • Services:

Amazon: Keine unterschiedlichen Preise je nach Endgerät

Im Gespräch mit einer Tageszeitung bekräftigt Amazons Deutschland-Chef Ralf Kleber, dass es über den Tag hinweg bei vielen Produkten starke Preisschwankungen gibt. Dass Produkte aber unterschiedlich teuer sind, je nachdem, mit welchem Endgerät sie aufgerufen werden, streitet er ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise.
Bei Amazon gibt es mitunter stark schwankende Preise. (Bild: Amazon.com)

Der Chef von Amazon Deutschland, Ralf Kleber, hat im Gespräch mit der Rheinischen Post auf den Vorwurf reagiert, dass Produkte bei Amazon unterschiedliche Preise hätten, je nachdem, mit welchem Gerät wann eine Produktseite aufgerufen wird. "Was es nicht gibt, sind unterschiedliche Preise für ein und dasselbe Produkt auf unterschiedlichen Endgeräten", sagte Kleber der Tageszeitung.

Laut Marktcheck höherer Preis auf einem iPad

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Rodenstock GmbH, München, Regen

Damit reagiert Kleber auf die Vorwürfe des SWR-Magazins Marktcheck. Dieses hatte festgestellt, dass eine Waschmaschine vom PC aufgerufen 429 Euro kostete, vom iPad aufgerufen allerdings 10 Euro teurer war. Amazons Pressestelle hatte ebenfalls bereits darauf verwiesen, dass es keine Preisunterschiede je nach verwendetem Endgerät gibt.

Generelle Preisschwankungen gibt es allerdings schon. "Wenn wir das Gefühl haben, es entwickelt sich für den Kunden ein neuer Marktpreis, und das kann bei manchen Produkten mehrmals am Tag sein, reagieren wir darauf", sagt Kleber. Hintergrund der Erklärung sind die mitunter starken Preisschwankungen, die es bei Amazon bei Produkten über den Tag hinweg gibt.

Preisunterschied von fast 1.000 Euro

So hat Marktcheck festgestellt, dass der Preis der Nikon D610 innerhalb von 36 Stunden zwischen 700 und 1.690 Euro schwankte. Bei der Kamera Canon SX700 HS wechselte der Preis innerhalb von drei Tagen 275-mal. "Preise gehen rauf und runter - aber wir sagen es dem Kunden. Und zwar allen gleichzeitig", sagt Kleber. Bei derartigen Preisschwankungen ist es für Amazon-Kunden aber nahezu unmöglich, sich sicher zu sein, in einer Stunde nicht merklich weniger für das Produkt ausgeben zu müssen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

Tooobias1 22. Jun 2017

Kannste auch kaufen: https://fivestar-marketing.net/

thoDr 16. Nov 2015

Warehouse Deals waren vor Jahren mal Schnäppchen, jetzt sind sie in aller Regel oft nur...

motzerator 03. Nov 2015

Das ist doch unlogisch. Es kurbelt nur den Umsatz an. Mein Mann nervt mich auch schon...

Anonymer Nutzer 02. Nov 2015

Tankstellen sind nicht vorhersehbar. Da es seit 2013 die Markttransparenzstelle für...

eichenweg 02. Nov 2015

Ich habe bemerkt das bei den Portalen für günstige Flüge der Preis innerhalb kurzer Zeit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /